6x10 - 'Wilson' (Vom Wert der Freundschaft)

25 Beiträge Seite 2 von 3
mj1985
House
House
Beiträge: 7357
Registriert: So 18. Okt 2009, 21:18
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 3615 Mal


Ich mach das auch gerne, als Entlohnung verlange ich 15000 pro Monat und 4 Flaschen Havana Rum (irgendwie muss man ja auch die Episodentitel kommen).

BTW: Die Episodentitel kommen NICHT von RTL, sondern von NBC Universal Germany ;)
Zuletzt geändert von mj1985 am Mi 17. Nov 2010, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Sandy House
House
House
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 11:16
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal


Das mit dem Titel ist ja mal wieder typisch. :roll: x)

Warum können die es nicht einfach bei "Wilson" lassen? :confuse: :confused: Das kann man wirklich nicht verstehen. :no:

Aber so hat man wenigstens was zu lachen. ;) :rofl:

Diese deutschen Titelkreationen stammen also von NBC Universal Germany. Gut zu wissen. Danke für die Info, mj. :)
Zuletzt geändert von Sandy House am Mi 17. Nov 2010, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
roobsi
Cameron
Cameron
Beiträge: 186
Registriert: Di 20. Apr 2010, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Mittlerweile frag ich mich auch, wer sich da immer verkünstelt bei den Episodentiteln. :confused:
Ich meine, ein einfaches Wilson hätte es ja auch getan.. und die Episode an sich ist ja auch toll. :)
Zuletzt geändert von roobsi am Mi 17. Nov 2010, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gregory House
God
God
Beiträge: 867
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 21:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


na gut.. man hat da halt was zum lachen :rofl:
aber lustig finde ich im nachhinein doch nicht so.. da es einfach nur blödsinnig ist die epis so zu verunstallten.
andere serien sind da um einiges besser bestückt -.-
Zuletzt geändert von Gregory House am Mi 17. Nov 2010, 22:26, insgesamt 2-mal geändert.
Tritziii
House
House
Beiträge: 2181
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 12:37
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal


Ich dachte ja eigentlich nach "Einer flog in das Kuckucksnest" kanns gar nicht mehr schlimmer werden, aber da hab ich mich wohl getäuscht :yeah:

Zumal mein erster Gedanke bei dem Titel war, das es um die Freundschaft von House und Wilson geht und nicht um die mit seinem Patienten. Is schon irritierend o0
Zuletzt geändert von Tritziii am Mi 17. Nov 2010, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bambi
Thirteen
Thirteen
Beiträge: 71
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:40


Man was habe ich auch über RTL geflucht das sie den Titel so verhunztz haben, sorry RTL da habe ich euch einmal unrecht getan. soll nie wieder vorkommen.
Zuletzt geändert von Bambi am Mi 17. Nov 2010, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
hugh is cool
House
House
Beiträge: 2053
Registriert: So 25. Okt 2009, 10:15
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal


Also die Folge ist echt mal wieder ne coole. Endlich mal wieder ganz viel Hilson. Aber der deutsche Episodentitel ist wirklich der knaller o0 x) :confuse:
Ich frag mich auch wieso die es nich einfach bei Wilson lassen können. Wirklich unglaublich :roll:
Zuletzt geändert von hugh is cool am Mi 17. Nov 2010, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Scully
Taub
Taub
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 07:48


Warum der Titel geändert werden musste ist natürlich die Frage, gar so schlecht finde ich ihn aber nicht. Zuerst und hauptsächlich geht es ja um die Freundschaft von Wilson und Tucker. Was darf ein Freund verlangen und was ist man bereit zu geben.
Erst gegen Schluss geht es auch um Wilson und House. House weigert sich bei der OP zuzusehen ... ist dann aber doch dort. (schöne Geste) Er ist nicht gegen die OP weil sich Wilson "ausnehmen" lässt, sondern weil er Angst hat, dass sein einziger Freund sterben könnte. Der Wert beider Freundschaften hat sich schlussendlich gezeigt. An House hat Wilson offenbar mehr.

Witzig wie Wilson den Loft Kauf von Cuddy vereitelt hat. Zuerst meint man ja, dass wäre das Werk von House, weil er sie von der Toilette aus belauscht hat. Dass Wilson die Wohnung für ihn uns House gedacht hat, war ein toller Schluss!

Diese Folge mit Überdosis Wilson hat mir sehr gefallen! :)
Das Team sieht man eigentlich nur wenn sie mit einem Patienten im Bett vorbeirauschen und gestresst einen kurzen Kommentar rufen!. Sehr witzig! :D
Zuletzt geändert von Scully am Mi 17. Nov 2010, 22:28, insgesamt 2-mal geändert.
Gregory House
God
God
Beiträge: 867
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 21:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


eben sah ich die epi nochmal...
es ist wirklich immer noch eine sehr gute episode... naja ein wenig an emotionalität hat sie durch die synchronisation verloren finde ich was glaube ich auch normal ist xD
das tucker ein arsch ist, war mir schon immer klar xD naja was er auch von wilson verlangt hat, finde ich irgendwie unter aller sau.
dass house nicht dabei sein möchte, ist irgendwo verständlich.. immerhin ist wilson sein einziger freund. doch dann war house oben im beobachtungsraum und ich fande diese szene einfach total berühend. auch als house wilson im büro sagte, dass er nicht dabei sein möchte. gänsehaut pur....
Zuletzt geändert von Gregory House am Mi 17. Nov 2010, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
hugh is cool
House
House
Beiträge: 2053
Registriert: So 25. Okt 2009, 10:15
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal


Ja die Szene in Houses Büro fand ich auch echt bewegend und süß.
Aber die gesangsszene hat mich mal wieder fast zum :kotz: gebracht Können die nicht einfach die original stimmen lassen :mad:
Aber im großen und ganzen eine super folge ;) :D
Zuletzt geändert von hugh is cool am Mi 17. Nov 2010, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Sandy House
House
House
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 11:16
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal


Tolle Folge. :)

Dass Wilson mal im Mittelpunkt einer Folge gestanden hat, hat mir gut gefallen.

Es war mal interessant Wilson bei der Arbeit zu zu sehen. Dadurch konnte man mal einen größeren Einblick gewinnen.

Die House/Wilson Szenen waren wieder klasse. :thumbup:

Dieser Tucker war ja wirklich ein Mistkerl und mir von Anfang an unsympathisch. Da hat Wilson an House viel mehr.

Die Gesangsszene in der Syncho war ja wirklich fürchterlich. o0 :thumbdown: Schrecklich. :kotz:

Im Original hat mir der Gesang sehr gut gefallen. 8o Kein Wunder, da hat ja auch Hugh gesungen. 8o

Ich frage mich auch warum die nicht die Originalstimmen lassen können. :sauer: :mad:

Ansonsten fand ich die Folge aber klasse. :D

Cuddy hat mir in dieser Folge auch wieder viel besser gefallen.
Zuletzt geändert von Sandy House am Mi 17. Nov 2010, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
Unique
House
House
Beiträge: 1418
Registriert: So 11. Jul 2010, 09:04
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal


so, zur deutschen synchro sag ich nix :roll:

wilson zählt zu einen meiner lieblingsfolgen. zum einen natürlich, weil RSL endlich mal etwas häufiger vorkommen als sonst 8o und dass man auch endlich mal etwas mehr einblick in seinen arbeitsalltag erhält. und man dabei feststellen muss, dass er einen unheimlich traurigen alltag manchmal hat...soviele leute muss er sterben sehen...
ich mag folgen, die etwas anders erzählt werden, als sonst. und von daher hat mir der blick von außen auf das house team echt gut als idee gefallen :D

die beste szene aber überhaupt war die, als wilson auf dem op tisch lag und von unscharf bis scharf auf einmal house auftaucht und der op doch beiwohnt...unglaublich tolle kameraeinstellung und geste 8o
das ende war grandios...wilsons blick am ende, würd ich mir einrahmen und an die wand hängen *gg*

der patient hat mich mal wieder daran erinnert, wie oft man sich in einem menschen doch täuschen kann, auch wenn man ihn schon sehr lange kennt. die erfahrung muss(te) ich auch häufig machen, von daher hab ich mich sehr angesprochen gefühlt.
Zuletzt geändert von Unique am Mi 17. Nov 2010, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
25 Beiträge Seite 2 von 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast