Bei der Freundschaft fängt es erst an interessant zu werden, sich paaren können auch Hunde

Moderator: Housekatze

143 Beiträge Seite 9 von 12
96hotte96
House
House
Beiträge: 5797
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 20:09
Hat sich bedankt: 12 Mal


"Ich wollte immer Kinder ...natürlich werde ich es bekommen, aber ich hätte mir gewünscht, dass mein Baby auch einen Vater hat ...ich meine nicht bloß auf dem Papier ."
Kitten81
Kutner
Kutner
Beiträge: 50
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 22:11
Danksagung erhalten: 1 Mal


Kaminski nickte leicht " Damit haben sie sicherlich Recht..aber so etwas kann man sich halt nicht aussuchen. Und mal ehrlich..ein vater der die flucht ergreift, gleich nachdem er erfahren hat das sie schwanger sind...so etwas wollen sie doch nicht wirklich in ihrem Leben haben oder?"
96hotte96
House
House
Beiträge: 5797
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 20:09
Hat sich bedankt: 12 Mal


"Ich dachte er würde immer noch Kinder wollen ."
Sie sah leicht auf
"Wir haben vor 2 Jahren unseren gemeinsamen Sohn verloren ..."
Kitten81
Kutner
Kutner
Beiträge: 50
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 22:11
Danksagung erhalten: 1 Mal


"Das tut mir Lied..ich weiß wie es ist ein Kind zu verlieren", sagte er und musterte sie weiter " Was werden sie tun?"
96hotte96
House
House
Beiträge: 5797
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 20:09
Hat sich bedankt: 12 Mal


"Ich wollte bei ihnen keine alten Wunden aufreissen.." meinte sie entschuldigend, blickte ihn dann jedoch fragend an
"Wie meinen Sie das ? Ich werde das Baby bekommen und es alleine großziehen ."
erklärte sie.
Was blieb ihr auch anderes Übrig?
elinks3101
Taub
Taub
Beiträge: 21
Registriert: So 31. Jul 2016, 23:33


Kaminski schüttelte nur mit dem Kopf, sagte jedoch nichts weiter dazu. Er mochte es nicht über seine Vergangenheit zu sprechen und hoffte, dass Elena das respektieren würde. "Nun ja, ein Kind alleine großzuziehen ist sicherlich nicht ganz einfach, schließlich müssen sie sich nun nicht nur um sich selbst sondern auch um ihr Kind kümmern.." gab er zu bedenken.
96hotte96
House
House
Beiträge: 5797
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 20:09
Hat sich bedankt: 12 Mal


Elena nickte und sah dann zu Boden .
"Aber was ist die Alternative? Eine Abtreibung ? Ich wollte immer Kinder..."
Sie wusste dass es schwer werden würde, aber es war nicht unmöglich. Es gab genug allein erziehende Mütter, die auch Job und Kind unter einen hut brachten .
elinks3101
Taub
Taub
Beiträge: 21
Registriert: So 31. Jul 2016, 23:33


Kaminski tat es leid zu sehen, wie das ganze seine Kollegin fertig machte. Er bereute es, was er gesagt hatte. Sie hatte sich in den letzten Tagen sicherlich schon genug Gedanken gemacht, da musste er sie nun nicht auch noch zum Zweifeln bringen. Er sollte versuchen sie zu unterstützen und sie aufmuntern. "Quatsch, nein. Elena, so war das nicht gemeint. Sie werden eine gute Mutter sein und ich weiß, dass sie das sehr gut meistern werden! Sie sind eine starke Frau! Was ich eigentlich damit meinte, ist, dass selbst der stärksten Frau Hilfe nicht schadet..."
96hotte96
House
House
Beiträge: 5797
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 20:09
Hat sich bedankt: 12 Mal


"Da haben sie recht... Natürlich wäre es schöner gewesen, wenn Christoph hier geblieben wäre. Aber es lässt sich nun nicht mehr ändern, ich werde ihm bestimmt nicht die ganze Zeit hinterher telefonieren ."
Antwortete sie bestimmt und erhob sich dann langsam von der liege. Ihr Kreislauf schien sich zum Glück wieder gefangen zu haben.
elinks3101
Taub
Taub
Beiträge: 21
Registriert: So 31. Jul 2016, 23:33


Kaminski nickte mit dem Kopf. In seinem Blick sah man ganz leicht so etwas ähnliches wie Enttäuschung. Er hatte gehofft, dass Elena von selbst auf die Idee kommt, dass er nicht nur Christoph sondern auch andere Menschen in ihrem Umfeld gemeint hat wie zum Beispiel sich selbst, doch das schien wohl nicht so ganz funktioniert zu haben. Ihr aber direkt zu sagen, dass er sie unterstützen wollte, kam für ihn nicht in Frage, denn er hatte Angst zu aufdringlich zu wirken. "Wie ich sehe, geht es ihnen wieder besser?" versuchte er sich zu fangen und hoffte, dass man ihm seine Ernüchterung nicht angemerkt hat.
96hotte96
House
House
Beiträge: 5797
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 20:09
Hat sich bedankt: 12 Mal


Elena merkte seinen Stimmungswandel, konnte sich diesen jedoch nicht erklären .
"Ja, wir sollten uns ärztezimmer gehen...bitte kein Wort zu den Kollegen ."
Bat sie ihn
elinks3101
Taub
Taub
Beiträge: 21
Registriert: So 31. Jul 2016, 23:33


Kaminski schmunzelte leicht. "Natürlich, aber irgendwann wird mein Schweigen nicht mehr reichen, irgendwann kommen die Kollegen von selbst drauf." Er blickte kurz auf ihren Bauch, schritt dann zur Tür und hielt sie seiner Kollegin offen.
143 Beiträge Seite 9 von 12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tbot und 5 Gäste