[RPG] [FSK 18] Frégate Island

Moderator: Housekatze

123 Beiträge Seite 11 von 11
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 37422
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Schön, wenn man weiß, dass jemand für einen da ist. Ich konnte das nie von meiner karg besetzten Verwandtschaft behaupten. Es ist nicht so, dass ich nicht allein sein könnte, sondern immer Personen um mich herum haben muss, denn dann wäre ich schon lange umgekommen. Aber auf die Dauer braucht man Gesellschaft. So ist der Mensch einfach gebaut."

Während sie sprach, überlegte Remy bereits, wie sie es managen sollte, kleine Apfelstücken zu schneiden, wenn ihr schon das Schälen und Halbieren Schwierigkeiten bereitet hatten. Die ersten Hälften klappten besser als erwartet. Dann schnitt sie sich jedoch dennoch in den Finger und ließ das Messer vor Schreck fallen. Schnell rannte sie an ihrem Kollegen vorbei in ihr Badezimmer, um sich ein Pflaster zu besorgen, ohne dass er es bemerkte.

"Ich komme gleich wieder!" rief sie ihm noch entgegen, bevor sie hinterm Türrahmen verschwand.
Zuletzt geändert von Remy Hadley am Mi 17. Nov 2010, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Apollo
Kutner
Kutner
Beiträge: 66
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 17:18


Kutner hörte wie ein Messer scheppernd zu Boden fiel und Remy kurz darauf eilenden Schrittes aus seinem Blick verschwand. Besorgt blickte er ihr nach. Während er die Zwiebel zu Ende schälte, überlegte er sich, wie er Remy dezent auf den gerade ereigneten Vorfall ansprechen konnte.
Zuletzt geändert von Apollo am Mi 17. Nov 2010, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 37422
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Im Badezimmer tupfte Remy zunächst das über ihre gesamte Hand verschmierte Blut vorsichtig mit einem Stück Watte ab und wartete, dass die Blutung nachließ, was allerdings ewig zu dauern schien. Deshalb hielt sie ihren Finger kurz unter kaltes Wasser und klebte sich dann ungeschickt einen Streifen Heftpflaster auf, den sie aus ihrem Medizinschrank geholt hatte. Ziemlich amateurhaft sah es aus, nahezu peinlich für eine Ärztin. Aber mit nur einer Hand war es eben nicht so einfach. Die verarztete Hand in der Hosentasche kehrte sie in die Küche zurück.

"Wie weit bist du?" Mit einem Lachen versuchte sie den Vorfall zu überspielen und wendete sich wieder mit dem Rücken zu Kutner, um weiter an den Äpfeln zu schnippeln.
Zuletzt geändert von Remy Hadley am Mi 17. Nov 2010, 22:29, insgesamt 2-mal geändert.
123 Beiträge Seite 11 von 11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste