[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54322 Beiträge Seite 94 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er nickte lächelnd und antwortete: "Frühstück? Kein Wunder, das Babys immer schreien, wenn du das bisschen Milch Frühstück nennst!" Er grinste sie an.

"Dann werd ich jetzt mal gehen, ich will euch nicht stören." Mit diesen Worten stand er auf.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie nickte:"Danke für deinen Besuch! Wir sehen uns dann später!", gab sie lieb zurück:"Soll ich dir dann was zu Mittag mitbringen?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Du bist doch nicht aus Spaß hier, du arbeitest auch nicht hier, du bist Patientin", erinnerte er sie mit vorwurfsvollem Blick. "Also, nein. Ich werd mir mein Essen selbst jagen."

Humpelnd verließ er das Zimmer und ging in den Besprechungsraum, wo die anderen bereits versammelt waren und in den Akten wühlten. "Habt ihr Bastarde immer noch nichts gefunden, was uns weiterhilft?", schnauze er sie an. "Ihnen auch einen guten Morgen", stöhnte Taub, als House sich eine Tasse Kaffee ausschenkte.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy sah ihn fast beleidigt an:"Ok!"
Kurz nachdem House gegangen war brachte man ihr ihre kleine Tochter. Sie legte sie an und ließ sie trinken.
Danach badete sie die kleine mit der Schwester gemeinsam und zog sie dann wieder an.

Mit der Erlaubnis des Stationsarztes machte sie sich dann mit der Kleinen am Arm auf, zu dem Besprechungszimmer. Dort angekommen, sah sie das Team über den Akten sitzen und klopfte somit kurz sanft an die Scheibe:"Hey, begrüßt das neuste Teammitglied!", grinste sie dann stolz.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Die Akten waren vergessen. Foreman, Taub und Chase sprangen auf, überhäuften Remy mit Glückwünschen und umringten sie, da alle die Kleine sehen wollten. House hielt sich bewusst im Hintergrund und blieb am Tisch stehen, während er mit scheinbarem Desinteresse zu dem Menschenauflauf hinübersah.

"Vielleicht lasst ihr sie erstmal hinsetzen?", rief er nach einer Weile und schlug mit der flachen Hand auf den Tisch. Alle Augen wendeten sich ihm zu und ihn trafen drei genervte Augenpaare, Remy konnte er nicht sehen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy musste bei House´s Aktion breit grinsen. Die anderen formten ihr dann gleich eine Bahn zu einem Stuhl und Chase rückte ihr ihn zurecht. Als sie saß, stellten sich die anderen Teammitglieder hinter sie und redeten weiter auf sie ein. Remy bemühte sich alle Fragen über das Baby und den Zustand von Kind und Mutter zu beantworten.

Nach einer Zeit wurde es endlich ruhiger:"Und, was haben wir für einen Fall?", fragte sie dann in die Runde. Ihr fiel auf, dass Foreman eine zeitlang ganz in Gedanken auf das kleine Kind starrte.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"25-jährige Leistungssportlerin mit Herzrhythmusstörungen und Magenkrämpfen", antwortete Chase ganz automatisch, ehe er House' tadelnden Blick auffing. "Ja, das ist richtig, aber DU hast frei!" Er blickte Remy ernst in die Augen.

"So, und nun genug geguckt, jetzt wird gearbeitet. Nehmen Sie ihr Blut ab, ich will ein ausführliches Blutbild haben!" Murrend sahen sich die Kollegen an. "Ach und Foreman" Er grinste ihn an, wie er da stand und starrte. "Das Baby KÖNNTE auch schokobraun sein, aber... tja, Chance vertan!"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Mit 25 Jahren schon Leistungssportlerin, dann sind die Magenkrämpfe seelischer Natur? Seelische und Körperliche Überforderung? Die Rhythmusstörungen...wird dem Erfolg da vielleicht etwas mit Tabletten oder Spritzen nachgeholfen? Das zeigt sich dann auch im Blutbild!", fragte sie so gleich wieder ganz in ihrem Element. Fast wäre sie dann sogar auch wieder aufgestanden und zu dem Patienten gegangen, bis ihr klar wurde, dass sie das Baby auf dem Arm hatte.

Foreman nickte dann dem Team zu:"Sie haben den Chef gehört!"
Danach blickte er zu House:"Es könnte auch ihres sein, aber dann müsste es schon älter sein, oder? Chance vertan!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House warf Foreman einen vernichtenden Blick zu, ehe dieser mit dem restlichen Team verschwand. Dann wendete er sich Remy und ihrem Kind zu.

"Wie willst du das aushalten, nicht arbeiten zu gehen?", fragte er sie mit ernstem Blick von Remy auf Anna. "Sie wird dich erstmal für sich haben wollen und du willst dich unbedingt um das Wohl fremder Leute kümmern, so was aber auch." Er lächelte leicht, kam ein paar Schritte näher und streichelte der Kleinen jetzt über das Köpfchen, schließlich war es für ihn an diesem Tag das erste Mal, dass er sie sah.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Wir bekommen das schon hin!", nickte Remy sicher:"Ich könnte ja auch per Videoanruf von zu hause hie und da mal mitarbeiten! Wenn Anna gerade schläft oder spielt!"

Remy sah House an:"Willst du sie mal wieder halten?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House schüttelte den Kopf: "Behalt du sie ruhig, schließlich musst du sie später wieder abgeben und ich will dir nicht noch Zeit mit ihr wegnehmen."

Dann stand er auf und lief in sein Büro, von wo aus er mit seinem Laptop zurückkehrte. "So, du bist jetzt mal der Patient." Er klappte den Laptop auf und hielt ihn ihr vors Gesicht. "Darf ich vorstellen Mrs. X, das ist Dr. Hadley, sie ist auch im Team und wird sich jetzt Ihren Ausschlag ansehen." Er klappte den Laptop wieder zu und stellte ihn auf den Tisch. "Wohl eher nicht, oder?"

Er schwieg kurz und sah sie dann betreten an. "Hast du Angst, dass du nach den ein, zwei Jahren nicht wiederkommen kannst, körperlich, meine ich.", fragte er leise.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ich meinte, ja auch bei den DDs oder so!", erklärte sie dann leicht gereizt:"Weil du das ja noch nie gemacht hast!"

Sie blickte dann auf den Tisch vor sich:"Seien wir doch mal ehrlich; Cuddy wird dir einen Ersatz für mich aufzwingen, dann sag ich als chronisch Kranke irgendwann ich möchte gerne wiederkommen. Was wird sie machen? Für wen entscheidet sie sich wahrscheinlich? Die hübsche, kluge, junge total gesunde und am besten noch ungebundene Ärztin, oder eine chronisch Kranke mit Kind, die sowieso viele Tätigkeiten nicht mehr durchführen kann?", als sie sprach suchte sie seinen Augenkontakt, sie starrte ihm förmlich in die Augen.
54322 Beiträge Seite 94 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste