[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54438 Beiträge Seite 98 von 4537
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Das sollen sie erstmal versuchen! Ich würde niemals zulassen, dass sie die Kleine mitnehmen und wenn ich damit vor Gericht gehen müsste!", donnerte er etwas lauter als geplant los und dämpfte zum Ende hin seine Stimme, als Anna ihn mit ihren Kulleraugen ansah. "Niemand nimmt dich mit, stimmt's? Wo kämen wir denn da hin?" Er kitzelte sie mit einem Finger am Bauch, sodass sie sich zusammenrollte wie eine kleine Kugel.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy hörte House aufmerksam zu.
Dann als sie House und Anna so zusammen sah, musste sie lachen und es schien für sie, als sei in diesem Augenblick alles vergessen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Jaja, lach ruhig. Ich weiß dass ich kein Geschick mit Kindern hab", grinste er sie an und nahm ihre Hand, strich sanft mit den Fingern darüber. "Mh, schon etwas größer", feixte er.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy schüttelte ihren Kopf:"Du machst das wirklich toll mit ihr!", sie sah ihn an:"Denkst du ich als junge Mutter, die gerade ihr erstes Kind zur Welt brachte, gibt ihr Kind jedem einfach so in die Arme?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er schüttelte den Kopf. "Aber zu dem Zeitpunkt konntest du doch noch gar nicht wissen, wie ich mit Kindern umgehe", stellte er dann ganz nüchtern fest. "Und du hast sie mir trotzdem gegeben..." Er blickte von Remy zu Anna, die eigentlich viel zu aufgedreht für ein Frühchen war und musterte sie nachdenklich. "Hast du ne Erklärung für ihr Benehmen?", fragte er dann Remy, wobei er doch etwas verwirrt und besorgt wirkte.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ich weiß aber, wie du mit mir umgehst!", erklärte sie dann kurz.

Sie sah House an:"Sie wurde heute früh untersucht, bevor sie sie zu mir brachten. Der Arzt sagte, sie ist sehr aufgeweckt und es ist alles in Ordnung mit ihr!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House lächelte kurz, sagte aber nichts mehr.

"Dann ist ja gut", meinte er auf ihre Erklärung hin erleichtert. Er hatte immer noch panische Angst, das mit der kleinen etwas nicht in Ordnung sein könnte, nicht nur, da er sie ins Herz geschlossen hatte, sondern vor allem, weil Remy nie damit klarkommen würde.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Nach einer Zeit fing Anna an zu weinen und zu schreien:"Da haben wirs!", grinste sie und wog sie sanft in ihren Armen:"House...ich denke...sie hat Hunger!", erklärte sie ihm.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Bin schon weg." Er hob abwehrend die Arme und stand auf. Dann beugte er sich noch einmal zu Anna herunter. "Wegen dir muss ich jetzt weiterarbeiten, na warte!", flüsterte er.

Er ging zur Tür und drehte sich noch einmal zu Remy. "Willst du, dass ich nochmal komme, bevor ich heim fahre?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie schüttelte ihren Kopf:"Wie gesagt, mach dir nur nicht zu viel Stress und Umstände mit uns!", gab sie dann ernst zurück.

Anna weinte wieder etwas mehr und ließ sich nicht mehr beruhigen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Sehr eindeutige Antwort, wirklich", grinste er und verließ das Zimmer in Richtung seines Büros.

Die anderen waren noch nicht zurückgekehrt, was ihn etwas wunderter, schließlich hatte er nichts Unmögliches von ihnen verlangt. Er ließ sich in seinen Sessel fallen, lehnte sich zurück, legte die Füße hoch und war schon nach kurzer Zeit eingeschlafen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy legte Anna an. Sie war froh, dass sie recht gehabt hatte und erkannt hatte, was ihrer Tochter fehlte.

Als sie fertig war wickelte sie Anna noch und bekam dann ihr Mittagessen von der Schwester gebracht. Diese nahm Anna dann auch wieder mit in ihr Bettchen.
54438 Beiträge Seite 98 von 4537

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast