[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54336 Beiträge Seite 103 von 4528
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Nachdem das Essen fertig in den Kühlschrank verpackt und der Tisch bereits für mittags am nächsten Tag gedeckt war, ging House ins Bett.

Er schlief tief und fest und überhörte am nächsten Morgen seinen Wecker.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy brachte Anna erst nach dem Abendessen wieder zu den Schwestern. Sie hatte sie frisch versorgt und saß nun alleine auf ihrem Bett. Ihr war langweilig.

Schließlich entschloß sie sich zu packen und machte dann noch etwas Gymnastik, bevor sie sich schlafen legte.

Am nächsten Morgen wurde sie früh wach, als man ihr die schreiende Anna aufs Zimmer brachte. Auch in der Nacht hatte man sie oft zu ihr gebracht.

Nachdem Anna sich wieder beruhigt hatte, wurde sie von Remy gebadet und frisch gewickelt. Dann frühstückte Remy noch. Nun wartete sie, die frisch gebackte Tasche auf dem Stuhl stehend auf House.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Die Sonne war schon vollständig aufgegangen, als House aufwachte. Erst nach und nach wurde ihm klar, dass er verschlafen hatte. Erschrocken richtete er sich auf und sah auf seinen Wecker. Es war bereits 9.30 Uhr. Er stand auf, wusch sich flüchtig und zog sich an. Dann schnappte er sich den Autositz und ging hinunter, machte ihn fest und fuhr zügig zur Klinik.

Er hetzte in den Fahrstuhl und anschließend den Gang entlang zu Remys Zimmer. Keuchend kam er dort an. "Tut mir leid, hab verpennt", prustete er, als er Remy wartend sitzen sah.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Macht doch nichts!", meinte Remy und sah ihn an:"Dafür sind wir beide fertig und dürfen nach Hause!", grinste sie und sah auf Anna, die gerade wieder zu weinen begann:"He, Süße, was ist den los? Hast du nicht gehört, es geht nach Hause!", Remy stand mit ihr am Arm auf und schaukelte sie sanft in ihren Armen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House trat einen Schritt näher und strich Anna kurz über das kleine Köpfchen. "Jetzt bekommt sie Angst, weil sie gleich mit mir am Steuer ins Auto muss", grinste er und schnappte sich dann Remys Tasche. "Hast du alles?", fragte er dann und sah sich noch einmal kurz im Raum um, während er zur Tür lief und darin stehen blieb, damit sie sich nicht schloss, bevor Remys nicht durchgegangen war.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy grinste und nickte dann:"Alles dabei!", bestätigte sie und schaukelte Anna weiter sanft:"He, ist doch gut! Alles ist in Ordnung, Anna!", beruhigte sie ihre Tochter, als sie zusammen mit House zur Aula des Krankenhauses aufbrachen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Schon bald waren sie gemeinsam am Auto angekommen und House warf Remys Tasche in den Kofferraum, seinen Stock legte er daneben. Dann öffnete er hinten die Tür und meinte. "Ich hoffe er gefällt dir... Ich hab die Frau im Laden gefragt und den genommen, den sie mir empfohlen hat", sagte er mit Blick auf den Kindersitz.

Dann stieg er vorne ein, nachdem er ums Auto herum gehumpelt war und Remy sich noch um Anna kümmerte.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ach House, der ist ja prima!", sie gurtete Anna, die immer noch weinte, noch etwas ungekonnt in dem Sitz an:"Guck mal Anna, da ist ja eine Ente drauf! Jetzt kommt deine erste Autofahrt!"

Dann schloß sie die Tür und ging um das Auto herum um sich auf die Rückbank neben Anna zu setzten und sich selbst anzugurten:"Wir können los fahren!", informierte sie House.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Schön, dass er dir gefällt." Als Remy saß, trat House vorsichtig aufs Gas. Er fuhr im Gegensatz zu sonst außergewöhnlich langsam, wie er es immer zu tun pflegte, wenn er jemand anderen mitnahm. Und in diesem Fall waren das die beiden wichtigsten Menschen in seinem Leben.

Schon bald kamen sie an ihrer Wohnung an und House parkte direkt vor der Tür. "Home sweet home! Willkommen zu Hause, Anna", meinte er und drehte sich nach hinten zu den beiden um.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy hatte Anna im Auto noch etwas beruhigt. Nach einer Zeit wurde die Kleine dann ganz ruhig.

Als House sich umdrehte und Anna ansprach musste Remy grinsen.
Dann öffnete sie ihre Autotür, ging um das Auto herum und nahm Anna in ihre Arme.
Schließlich ging sie zum Kofferraum und öffnete sie den Deckel.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Lass, das mach ich schon, halt du die Kleine fest!", meinte House und machte sich am Kofferraum zu schaffen. Er nahm seinen Stock und Remys Tasche wieder in die Hand, schlug den Deckel zu und schloss den Wagen ab.

"Na dann los!", sagte er und hielt Remy die Haustür auf.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy nickte:"Danke!", sie gingen gemeinsam zum Aufzug und fuhren dann hinauf, in den Stock, in dem ihre Wohnung lag.
54336 Beiträge Seite 103 von 4528

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste