[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54336 Beiträge Seite 111 von 4528
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Gut. So lange es euch gut geht..." Er lächelte sie und Anna an und nahm Remys Hand. "Und dir? Du warst vorhin so komisch."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy sah etwas erstaunt auf:"Danke für das Kompliment!", nickte sie ernst und blickte dann wieder auf Anna hinab.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Also nicht, wie du willst." Er zuckte mit den Schultern. "Willst du sie hier behalten, oder soll ich sie wieder mit raus nehmen?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Was meinst du, warum war ich komisch?", fragte sie nach:"Lass sie ruhig bei mir. Oder Anna, was sagst du, etwas kuscheln mit der Mama?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Keine Ahnung, vielleicht täusch ich mich ja, aber du bist vorhin nach dem Essen dann so plötzlich verschwunden, ich dachte irgendwas stimmt nicht." Er war bereits zur Tür gegangen, jetzt jedoch noch einmal stehen geblieben und sah sie an.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Alles ok!", gab Remy zurück, schließlich war das ja auch die Wahrheit. Es ging ihr im Augenblick sehr gut.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Gut. Ich bin drüben, falls ihr mich sucht... Ach, übrigens. Du hast den Fall gelöst." Er sah sie kurz ernst an, dann verließ er das Zimmer und legte sich im Wohnzimmer auf die Couch, einfach, um sich die Zeit zu vertreiben.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Als House weg war wandt sich Remy wieder Anna zu:"Hast du das gehört, Anna? Die Mama hat den Fall gelöst!", Remy streichelte ihre kleine Tochter zärtlich. Sie wünschte, Anna könnte sie bereits richtig verstehen und mit ihr sprechen. Jetzt könnte sie noch stolz auf ihre Mutter sein.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Schon kurz nachdem er sich hingelegt hatte, schlief House bei der leisen Musik, die noch immer aus dem Radio kam, ein. Da Anne nun bei ihrer Mutter war, musste er sich auch nicht mehr wach halten, um gegebenenfalls nach ihr zu sehen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Zeitsprung
Ein dreiviertel Jahr war vergangen. Remy schob die kleine Anna im Kinderwagen vor sich her, damit sie vielleicht noch etwas schlief. House war gerade in der Arbeit, würde jedoch bald wieder nach hause kommen. So kaufte sie unterwegs seine und ihre Lieblingspizza und machte sich mit ihrer kleinen wieder zurück auf den Weg in die Wohnung.

Remy legte die Pizzen in der Küche ab und brachte die nun wirklich wieder schlafende Anna in ihr Bettchen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36589
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House fuhr gerade in seinem Auto nach Hause. Obwohl es schon relativ spät war, war es noch vollkommen hell draußen, denn es war Spätsommer und die längsten Tage noch nicht lange her.

Er parkte vor der Wohnung und fuhr dann im Fahrstuhl nach oben, wo er feststellen musste, dass er wieder einmal seinen Schlüssel drinnen liegen gelassen hatte, also drückte er auf den Klingelknopf.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy musste grinsen. Die Klingel um diese Zeit, das musste House sein. Genauso vorhersehbar war, dass Anna nur wenige Augenblicke später zu weinen begann.

Die junge Ärztin ging zur Tür und öffnete sie für House:"Hi, komm rein! Wie wars in der Arbeit?", fragte sie und ging dann sofort in Anna´s Zimmer. Ein kurzer Blick auf ihre Hände verrieten ihr, dass diese im Moment ganz ruhig waren.

"He, Kleine!", sie nahm sie aus dem Bett.
Zuletzt geändert von Houslerin am So 25. Sep 2011, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
54336 Beiträge Seite 111 von 4528

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste