[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54322 Beiträge Seite 117 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House folgte ihr zur Tür hinein und nickte nur in Richtung der anderen, was für ihn schon so viel wie eine Umarmung zur Begrüßung bedeutete.

"Hey, euch sieht man auch mal wieder!" Taub und Chase umarmten Remy herzlich und beugten sich dann über den Kinderwagen, Foreman dagegen blieb etwas distanzierter und reichte ihr zur Begrüßung nur die Hand, woraufhin er besorgt in ihr blasses Gesicht sah. "Wie geht's dir?", fragte er leise.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Könnte schlimmer sein!", gab sie leise zurück.

Anna blickte nach oben und sah über ihren Kinderwagen nur relativ fremde Gesichter:"MAmamamamamma?"

"Ich bin hier Anna!", meinte Remy und nahm sie vorsichtig aus dem Wagen. Anna griff sanft nach einer Haarsträhne ihrer Mutter.
"Uuuuuunser?", fragte Anna dann und sah sich um.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House kam zu den beide herum. "Ja, ich bin auch hier." Um sein Image beim Team nicht zu verderben, blieb er der Kleinen gegenüber relativ kalt und unbeteiligt.

"Wieso nennt sie Sie 'unser'?", fragte Taub glucksend, womit er sich einen finsteren Blick von House einhandelte. "Insiderwitz", gab dieser dann nur knapp zur Antwort.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Anna grinste süß und spielte mit der eroberten Haarsträhne ihrer Mutter, während Remy am großen Tisch Platz nahm und Anna auf ihrem Soß spielen ließ.

Das Team nahm ebenfalls wieder Platz. Remy merkte bald, wie stark ihre Hände gerade zitterten und setzte die kleine deshalb wieder in ihren Wagen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Und, habt ihr in der Zwischenzeit einen neuen Fall gefunden?", fing House schließlich mit dem seriösen Teil an. "Wir können auch noch länger das Kind anhimmeln, würde mir besser gefallen als Arbeiten", versuchte er locker rüber zubringen, ließ dabei jedoch keinen seiner ernsten Blicke von Remy, der es von Minute zu Minute elender zu werden schien.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Chase legte eine Akte auf den Tisch:"Kam aus der Notaufnahme!", erklärte er, Remy griff nach der Fallakte und versuchte den Inhalt zu erfassen.

"Fünfunddreißig Jähriger mit Appetitverlust und ständigem Einschlafen!", fasste Taub zusammen.

Remy sah zu Anna in den Wagen, die mit ihrer Hand nach der ihrer Mutter griff.

Foreman musterte die beiden und ergänzte dann die Aussage von Taub:"Das letzte Mal ist sie auf dem Zebrastreifen einfach eingenickt! Der Autofahrer war schon wieder am Anfahren, dann fiel er einfach nach hinten um...zum Glück bremste der Autofahrer gleich wieder ab. In der Notaufnahme wurde er mit einer Platzwunde am Kopf und einem gebrochenen Bein aufgenommen!"

"Hat der Autofahrer das Bein angefahren? Mit 35 Jahren bricht das Bein doch nicht so leicht bei einem einfachen Sturz!?", warf Remy ein.

"Weiche Knochen?", fragte Taub nach und sah, wie fast alle auf Anna, die in dem Moment zu weinen begann.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Na toll, müsst ihr einem noch nicht mal einjährigem Kind mit solchen Schauergeschichten Angst einjagen?", fragte House mit Blick in die Runde und schließlich auf Anna.

Er stand auf und kniete sich neben den Kinderwagen. Es war für ihn so zur Selbstverständlichkeit geworden, dass er sich gerade gar nicht darum kümmerte, was das Team von ihm dachte. "Ist ja gut, du brauchst doch nicht weinen." Er streichelte der Kleinen über den Kopf, jedoch beruhigte sie sich nicht.

Hilfesuchend drehte er sich zu Remy um.
Zuletzt geändert von Remy Hadley am Mo 26. Sep 2011, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Foreman sah auf House, als er sich neben den Kinderwagen kniete. Er zog die Augenbrauen hoch.
Taub blickte auf Remy und Chase grinste über House´s sorgsame Geste.

Remy stand auf:"Ich geh ein Bisschen mit ihr nach draußen auf den Gang! Vielleicht schläft sie nochmal ein!"

Als Remy mit Anna den Raum verlassen hatte blickte Chase auf House:"Wie geht es ihr?", fragte er besorgt:"Sie sieht nicht gut aus!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Jaja, lacht mich nur aus!", meinte er dann etwas verärgert, war jedoch insgeheim froh, dass Remy die Sache in die Hand nahm.

Also Remy fort war, waren alle übrig gebliebenen Augenpaare auf ihn geheftet. Er zögerte mit seiner Antwort, doch er sah keinen Sinn darin, Geschichten zu erfinden. "Sie ist auf einer Berg- und Talfahrt, heute haben wir einen schlechten Tag erwischt. Der wenige Schlaf macht ihr zu schaffen, aber sie lässt sich nur helfen, wenn es die letzte Möglichkeit ist." Er sah hinaus zu Remy, die sich mit ihrem Kind abgab und er lächelte leicht. "Anna gibt ihr Kraft."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy ging mit der weinenden Anna draußen auf dem Gang auf und ab und sprach beruhigend zu ihr.

"Was wäre, wenn wir ab und zu unsere Besprechungen bei ihnen zu hause abhalten würden?", fragte Chase.

"Dann wäre sie nicht so lange ganz alleine mit Anna!", nickte Foreman zustimmend.

Taub sah House ebenfalls auffordernd an und hoffte auf seine Zustimmung:"Einer könnte hier bleiben und die Tets machen!"

Es schien, als rückter der Patient bei allen gerade in den Hintergrund, doch Remy war ihnen allen einfach wichtiger.
Zudem hatte House ja noch nicht mal zugestimmt, dass sie den Fall übernahmen.

Alle Augen waren durch die Scheibe hindurch jetzt auf Remy und ihre kleine Tochter Anna gerichtet. Plötzlich rempelte diese fast jemanden an und fuhr herum:"Peter?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Die Idee ist grundsätzlich nicht schlecht, es wäre gut für sie, aber der Hacken hat einen Namen und der ist Cuddy", meinte House in Gedanken und stutzte dann, als er den Mann sah, der nicht wirklich Anstalten machte, weiterzugehen.


"Pardon, ich hab Sie nicht.... Remy, wieso gehst du nicht an dein Handy?" Der junge Mann musterte Remy und sein Blick blieb schließlich an Anna hängen. "Ist das... ist das deine?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Man müsste doch mit Cuddy reden können. Sie muss das doch verstehen!", erklärte Taub, immer noch mit dem Blick auf das Geschehen vor der Scheibe.

"Schon ok...also ich, Was?", sie schüttelte leicht ihren Kopf:"Warst du das gestern Abend? Brauchst du was? Kann ich dir helfen?", sie blickte auf Anna und überlegte kurz, doch leugnen konnte und wollte sie sie nicht und zwar nicht nur, weil sie ihr so ähnlich sah:"Ja,...ja das ist sie...Anna!", erklärte sie ihm dann.
54322 Beiträge Seite 117 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste