[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54438 Beiträge Seite 132 von 4537
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Natürlich", meinte er. Und es war nicht gelogen. Er hatte zwar in letzter Zeit wieder schlimmere Schmerzen, doch das Laufen hier machte ihm tatsächlich nichts aus. "Geht's bei dir?" Er sah sie an und musterte sie von Kopf bis Fuß, während sie lief. Es sah etwas stolprig aus, war jedoch noch im Rahmen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Geht schon!", erwiderte sie ehrlich:"Anna, willst du nicht ein paar Schritte in der Wiese machen?", fragte Remy sie und blieb stehen:"Unser, hilfst du?", fragte Anna mit ihren großen Augen und schief gelegten Kopf.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Aber klar doch!", meinte er und stellte sie auf die Füße. "Sooo, na dann lauf mal!", grinste er, als er merkte, dass es klang, als würde er mit seinem Hund sprechen.

Dann hackte er sich bei Remy unter und ging langsam neben ihr her, nachdem Anna vornweg gelaufen war. "Wie willst du ihr klar machen, dass sie zu einem Fremden ziehen soll?", fragte er Remy leise, damit die Kleine nichts hörte.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie zuckte mit den Schultern:"Ganz fremd ist er ja zum Glück nicht. Vielleicht wird sie deshalb so böse auf mich, dass sie mich nicht mehr sehen möchte...dann würde sie nicht mitbekommen, wenn es zu Ende geht!", dachte Remy dann laut nach.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Wird sie nicht. Da bin ich mir sicher." Er zog sie noch ein Stück näher an sich und beobachtete Anna, die vor ihnen her tollte. "Dafür liebt sie dich viel zu sehr. Und sie ist ein kluges Kind. Sie wird es verstehen... irgendwann."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Irgendwann!", wiederholte sie:"Nur bleibt uns nicht mehr allzuviel Zeit!", gab sie zu bedenken:"Anna, nicht zu weit weg laufen!", ermahnte sie ihre Tochter, die dann gleich brav stehen blieb:"Brav gemacht, Anna!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Früh genug. Sie wird erstmal Angst haben, vielleicht auch sauer auf uns sein, aber nicht für lange", beruhigte er sie.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Sie ist noch klein, da ist so etwas prägend. Sie wird sich immer daran erinnern, dass ihre Mama sie weggegeben hat und nicht für sie da sein konnte. Man kommt sich ungewollt und ungeliebt vor, auch wenn man weiß, dass dahinter eine Krankheit steckt!", dachte sie weiterhin laut nach.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Du hast es durch, du musst es wissen. Aber dennoch wird sie sich immer an dich erinnern, sie hängt schließlich wie eine Klette an dir." Er blieb kurz stehen und legte seine Hand auf ihre, die die Griffe des Buggys umschlossen. "Das wird schon irgendwie! Und vielleicht geschieht morgen ein Wunder und sie bleibt bei uns... Wollen wir eigentlich Rose fragen, ob sie auf sie aufpasst, während wir beim Gericht sind?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy nickte:"Ihre Meinung ist denen ja egal, also sollten wir Rose verständigen, das stimmt!", Anna kam gerade wegs auf sie zugelaufen und kam vor ihren Beinen zum Stehen, die sie dann umarmte:"Bin zurück!"

Remy grinste und streichelte ihr sanft über ihren Kopf und ihren Rücken.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Na, hast du den Wald erkundet?", fragte er sie und sah auf die beiden. Er war nun einige Schritte von Remy weggetreten, damit diese sich ganz ihrem Kind widmen konnte.

Plötzlich hörte er Schritte, die raschelnd über den Waldboden tapsten und auf sie zukamen. Es klang nach jemandem, der den Weg entlangrannte. Als die Person um die Biegung kam, erkannte House in ihr einen durchgeschwitzten Chase, der anscheinend seine Joggingtour machte. Als er sie ebenfalls erblickte, stutze er kurz und lief dann langsam zu ihnen. "Was machen Sie denn hier?", fragte er und sah zwischen den dreien hin und her. "Wir gehen hier spazieren, ist das verboten?", fragte er und lief unbeirrt weiter, Chase sollte mitkommen, wenn er reden wollte.

Chase folgte ihnen tatsächlich, wenn auch zögerlich, wobei sein Blick, er konnte es nicht vermeiden, immer wieder Remy streifte. Ihr ging es schlechter als beim letzten Mal. Viel schlechter. Das hätte auch ein Nicht-Mediziner gesehen. Er schloss zu den dreien auf und sah sie an. "Wie geht's dir denn?" Er musterte sie besorgt, auch wenn er die Antwort bereits ablesen konnte, ihr Körper sprach Bände.
Zuletzt geändert von Remy Hadley am Mo 3. Okt 2011, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Hi Chase!", begrüßte Remy ihn etwas überrascht, ihn ausgerechnet ihr zu treffen.
"Onkel Opert!", grüßte Anna und Remy grinste sie an.

"Ganz ok!", kam es sofort von Remy, während sie weiter den Buggy schob.
54438 Beiträge Seite 132 von 4537

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast