[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54322 Beiträge Seite 151 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House machte in der Küche noch kurz sauber und legte sich dann aufs Sofa. Vielleicht würde er noch ein wenig schlafen können und so wälzte er sich von einer Seite auf die andere, sein Handy zerdrückte er beinahe in der Hand und sah immer wieder nervös aufs Display, weil er sich auf einmal nicht mehr sicher war, ob es vibriert hatte, oder nicht.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Nach einiger Zeit hatte Remy gefunden, was sie wollte. Sie hatte ja bereits Übung darin. Doch nach Hause zu sich konnten sie nicht. Die andere junge Frau, die etwa ihres Alters war, wohnte zu weit weg, um mal kurz dort hinzugehen.

Da Remy im Moment alles egal war und das Interesse ihrer neuen Bekanntschaft geweckt war, zogen sich die beiden kurzerhand einfach auf die Damentoilette zurück.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Nach einigen unruhigen Stunden schlief er schließlich doch ein. Es war ein unruhiger und nicht sehr tiefer Schlaf, andauernd träumte er Blödsinn, eines ging ins andere über und nicht nur einmal schrie er laut auf, wachte jedoch nicht auf. Noch immer, selbst während er schlief, presste er sein Handy an seinen Körper, als würde sein Leben davon abhängen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Nachdem die beiden einige Zeit zusammen verbracht hatten, verabschiedeten sie sich und Remy machte sich auf, nach Hause.

Sie schloß die Tür auf, ließ ihre Tasche fallen und ging geradewegs in ihr Schlafzimmer, wo sie sich in ihr Bett legte. Schlafen konnte sie jedoch nicht, wenn sie auch noch so müde war.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Als die Tür ins Schloss fiel, schreckte er aus seinem Halbschlaf hoch und blinzelte verschlafen in Richtung Wohnzimmertür. Erleichterung machte sich in ihm breit und so lief er schwankend und furchtbar müde in sein Zimmer und setzte seinen Schlaf dort fort. Er erwartete bereits das Schlimmste für den nächsten Tag, er war sich nicht mal sicher, ob er Remy so mit ins Krankenhaus nehmen konnte, sie war sicher vollkommen am Ende.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Nachdem sie sich kurzer Zeit ganz ihren Gedanken hingegeben hatte, merkte sie, wie der Schwindel und die Übelkeit erneut in ihr hoch stiegen.

Sie ließen sich jetzt nicht mehr verdrängen. So machte sie sich auf in das Bad und musste sich dort dann auch gleich übergeben.

Sie spülte ihren Mund aus und legte sich dann wieder in ihr Bett.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House hörte Remy nicht, als sie aufstand, auch nicht, als sie im Bad war und wieder zurück in ihr Zimmer ging. Er schlief nun wie ein Stein bis zum Morgen durch.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy schlief nur kurz ein und war dann wieder munter. Zumindest konnte sie nicht mehr einschlafen.

Sie stand auf und ging zum Fenster. Sie sah hinaus, die Stadt lag im Nebel. Ihr war schwindlig und schlecht. Ihre Gedanken waren bei Anna. Was sie wohl gerade machte? Wie es ihr ging.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Es wurde bereits hell draußen, als House die Augen wieder aufschlug. Er hatte sich nicht die Mühe gemacht, seinen Wecker zu stellen, da er nicht einmal zu 100% sicher war, ob er überhaupt auf Arbeit gehen würde. Und falls er ging und auch noch mit Remy, konnten sie schließlich froh sein, wenn er überhaupt kam.

Schlaftrunken verließ er sein Zimmer in Richtung Bad, wusch sich und zog sich an.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy ging ins Bad, wusch sich und zog sich an. Danach ging sie in die Küche und nahm erstmal eine Tablette gegen ihre Kopfschmerzen. Anschließend machte sie mit großer Mühe Kaffee für beide.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Du bist schon wach", stellte House nüchtern fest, als er die Küche betrat und Remy neben der Kaffeemaschine stehen sah. "Und Anna ist noch keinen Tag weg und du fängst wieder mit den alten Macken an." Er schüttelte den Kopf und setzte sich an den Tisch.

Es ärgerte ihn nicht, wie Remy sich benahm, es nervte ihn auch nicht. Er war einfach nur traurig. Auch ihm ging es schlecht, wenn er sie so sah. Man hatte das Bedürfnis, sie sofort ins Bett zu verfrachten, ihr etwas zu essen zu geben oder sie in eine Decke zu wickeln, oder am besten alles dreis.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Die dünne Gestalt, die Remy mittlerer Weile geworden war, hörte nicht weiter darauf. Sie stand weiter an die Küchentheke gelehnt und bereitete alles für den Kaffee vor.

Sie war bleich. Von ihrem Gesicht hoben sich, trotz ihrem Make up deutlich ihre Augenringe ab.
54322 Beiträge Seite 151 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast