[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54322 Beiträge Seite 152 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Bist du immer noch entschlossen, heute mit auf Arbeit zu gehen?", fragte er sie anschließend, nachdem sie nicht auf ihn reagiert hatte.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy fuhr herum:"Morgen, House!", er hatte sie erneut aus ihren Gedanken zurück geholt. Sie nickte:"Ja, natürlich!", sie stellte seinen Kaffee und eine Tasse vor ihn auf dem Tisch. Auch einen Teller und eine Semmel mit Butter und Wurst stellte sie vor ihm ab.

Dann schenkte sie sich ebenfalls eine Tasse Kaffee ein und setzte sich zu ihm.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"So selbstverständlich ist das nicht", murmelte er und schlug schließlich mit der flachen Hand auf den Tisch, dass das Besteck klirrte, worüber er selbst erschrocken war. So eine heftige Reaktion hatte es gar nicht werden sollen, doch auch seine Sinne waren vollkommen überreizt.

"Ich nehm dich nicht mit, wenn du nichts gegessen hast", sagte er bestimmt und starrte ihr herausfordernd in die Augen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie schreckte hoch, als er so auf den Tisch schlug.

Dann sah sie ihn an:"Du hast gestern selbst gesagt, dass du nicht mein Vater bist. Zudem kann ich, wenn es dir lieber ist auch mit meinem eigenen Auto fahren!", erwiderte sie dann gereizt.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ok, bitte schön, bring dich eben um, davon hat Anna sehr viel!", schrie er sie an und kippte seinen Kaffee in einem Zug hinunter, stand auf und ging in den Flur, um sich anzuziehen.

"Komm mit oder lass es", gab er schließlich fertig angezogen zurück.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie zog sich wie automatisiert ihre Schuhe und ihre Jacke an. Nachdem sie ihre Tasche und ihre Schlüßel genommen hatte, ging sie zur Tür.

Sie sagte keinen Ton zu ihm, ging stumm neben ihm her und sah ihn nicht an. Remy hatte gestern Anna verloren und heute House!?

Natürlich hatte er recht, doch davon wollte sie jetzt nichts wissen. Sie wollte einen Weg finden, mit dem ganzen zurecht zukommen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House ließ sich ins Auto fallen und öffnete Remy von innen die Beifahrertür.

Die gesamte Fahrt verlief schweigsam und er musste sich extrem zügeln, um nicht mit 100 Sachen durch die Stadt zu fahren.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Am Krankenhaus angekommen ging Remy geradewegs zu Cuddy und führte ein langes Gespräch mit ihr.

Anschließend zog sich Remy ihren Kittel über, dessen Farbe ungefähr mit ihrer Gesichtsfarbe übereinstimmte und nahm ihre Arbeit in der Klinik auf.
Sie hatte sich extra Praxisstunden geben lassen, nicht nur um House aus dem Weg zu gehen.

So behandelte sie einen Patienten nach dem nächsten.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Guten Tag meine Damen und Herren!", rief House in die Runde und knallte seinen Rucksack auf den Boden. "Ach, halt. Das sind ja nur Sie", meinte er dann ironisch und blickte in die Gesichter der ausschließlich männlichen Anwesenden.

"Sie sind wieder hier, wie geht's Ihrem Bein?", platzte Chase heraus und fing sich sofort einen tödlichen Blick ein. "Super", knurrte er und schlug die Fallakte auf, gab vor, darin zu lesen.

Die anderen drei wechselten nervöse Blicke.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Das merkt man!", sagte Foreman trocken und blickte kurz von der Akte auf, in der er bereits zu lesen begonnen hatte.

Taub sah gespannt zwischen Foreman und ihrem Boss hin und her, ob jetzt wegen dem Fall oder House´s Bein, sei dahin gestellt.

Remy machte weiter ihre Praxisstunden. Das sitzen war ganz ok, sie arbeitete gewohnt korrekt. Nur das Aufstehen und Gehen machte ihr hin und wieder große Probleme.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Was wollt ihr denn von mir?", fragte er genervt, als er alle Blicke auf sich spürte und Bestätigung darin fand, als er aufblickte und in drei Augenpaare sah.

"Was hab ich verpasst?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Naja, ihr Bein, ich mein, als wir uns getroffen haben...", begann Chase, als wollte er House´s Gedächtnis etwas auf die Sprünge helfen.
Doch Foreman schüttelte seinen Kopf:"Es ist nicht ihr Bein richtig? Sie laufen wie immer...irgendwas ist mit 13 oder Anna!?"

Die drei Augenpaare blickten ihn jetzt noch gespannter an.

Remy trank einen Schluck Wasser und strich sich die Haare aus dem Gesicht. Sie war müde und erschöpft, doch sie zwang sich weiter zu arbeiten, was sie dann auch tat.
54322 Beiträge Seite 152 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast