[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54322 Beiträge Seite 160 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Wieso, ich steh doch nur hier", gab er ironisch zurück, wurde jedoch sogleich wieder sanft.

"Ich bring dich jetzt heim, du solltest dich hinlegen", sagte er dann und sah besorgt in ihr noch bleicher gewordenes Gesicht, insofern dies überhaupt noch möglich war. Er hielt ihr seinen Arm hin, damit sie sich beim ihm unterhaken konnte und um sie zu stützen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Es geht schon!", sagte sie sofort und sah ihn an:"Ich denke, es hat keinen Sinn erneut zu sagen, dass du noch Arbeit hast und ich alleine nach Hause kann?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ganz genau. Du hast noch die Wahl zwischen meinem Bürosessel und gleich fahren, wie es dir lieber ist", grinste er entschuldigend und ließ dann seinen Arm wieder sinken. "Na dann komm." Er machte sich wieder auf den Weg in Richtung Büro.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie ging neben ihm her. Im Büro angekommen, ließ sie sich in seinen Sessel fallen. Sie wollte nicht, dass er zu früh nach Hause ging. Er hatte hier wirklich noch zu tun und das Team brauchte ihn. Zusätzlich wollte sie keinen Ärger mit Cuddy. Er sollte nicht am ersten Tag an dem sie wieder da war gleich wieder Umstände machen.

Sie saß eine Weile in dem Stuhl, als sie zu frieren begann und ihre Weste schloß.
Es bereitete ihr einige Schwierigkeiten wegen ihrer zitternden Hand, doch als sie es geschaft hatte bemerkte sie, dass es sowieso nicht half. Ihr war immer noch sehr kalt.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Brav!", grinste er und schob Remy ein Kissen in den Rücken und setzte sich anschließend an seinen Schreibtisch, wo er feststellte, dass die anderen in der Zeit, in der er nicht da gewesen war, ziemlich gut Ordnung gehalten hatte. Er warf einige Briefe in den Müll, nachdem er sie nur überflogen hatte und sah dann zu Remy hinüber, die sich mit ihrer Weste abmühte und fröstelnd im Sessel saß.

"Gleich wieder da", meinte er, stand auf und verschwand kurz. Wenige Minuten später kam er mit einer Wolldecke wieder zurück und schlang sie ihr um die Schultern, den Rumpf und die Beine. "Was es nicht alles im Schwesternzimmer zu entdecken gibt", zwinkerte er ihr zu.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Danke!", Remy kuschelte sich in die Decke, es dauerte eine Weile, bis die Kälte wenigstens etwas nach ließ. House arbeitete an seinem Schreibtisch, das Team war noch unterwegs. Es war ziemlich ruhig.

Der Schwindel kam langsam wieder, also schloß sie die Augen. Ehe sie sie wieder öffnen konnte war sie eingeschafen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Kein Problem", nickte er und setzte sich wieder an den Schreibtisch. "Du bist vollkommen übermüdet, darum ist dir auch so kalt", sagte er dann in tadelndem Tonfall.

Als er das nächste Mal zu Remy sah, war sie eingeschlafen, worüber er unbeschreiblich froh war. Daher stand er leise auf und ging hinüber in den Besprechungsraum, um sie durch kein Geräusch versehentlich zu wecken.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy schlief unruhig weiter, doch immer hin schlief sie überhaupt mal wieder.

Kurze Zeit später kam das Team zurück, sah ihm im Besprechungszimmer und ging deshalb sofort zu ihm:"Ein neues Duschgel!", entkam es Taub. Chase sah sich um, er suchte nach Remy. Schließlich sah er sie in House´s Büro:"Was ist mit ihr?", fragte er sofort ganz aufgebracht.

Foreman wartete auf die Reaktion von House.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Gute Arbeit, Sie haben hoffentlich gleich die Therapie in die Wege geleitet?", fragte er dann und folgte Chase' Blick auf Remy, die noch immer schlief.

"Nichts ist mit ihr. Sie ist nur eingeschlafen und darum bitte leise, die Wände lassen alles durch", sagte er sofort zu allen dreien.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Sie schläft einfach so ein...bei der Arbeit?", fragte jetzt auch Foreman besorgt:"So betrachtet denke ich eigentlich schon, dass mit ihr etwas ist!"

"Natürlich!", nickte Taub dann, zu House´s Frage zu dem Patienten und dessen Therapie.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Foreman, das haben Sie aber toll erforscht, nur: so betrachtet, arbeitet sie ja gar nicht. Sie hatte vor einer halben Stunde Dienstschluss, daher, was soll das Theater?" Er blickte ernst in die Runde. Lange konnte er nicht mehr so tun, als ob alles toll wäre, nur konnte er nicht einfach mit dem Team über Remy reden, wenn sie nicht dabei war bzw. es nicht wollte.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Jetzt sagen sie doch einfach, was sie hat! House, wir machen uns alle wirklich große Sorgen!", setzte nun Chase wieder an.

"Wenn sie nichts sagen, machen wir das gleiche und sagen ihnen nicht, was es beim Patienten neues gibt!", meinte Foreman dann ganz ruhig. Wenn House die Neuigkeiten nicht kannte, konnte er auch das Puzzle nicht lösen.
54322 Beiträge Seite 160 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast