[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54322 Beiträge Seite 162 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Erst als House im Auto saß und Remy so schwer atmen hörte, wurde ihm wieder bewusst, dass er eben gar nicht darauf geachtet hatte, wie schnell er gegangen war.

"Bist du ok? Tut mir leid", meinte er sofort mit einem Blick auf sie und griff nach ihrem Handgelenk, um den Puls zu fühlen. "Du musst unbedingt was essen, wenn wir zu Hause sind", sagte er ernst und angelte die Decke vom Rücksitz und schlang sie um Remy, bevor er losfuhr.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Es braucht dir gar nichts leid zu tun!", sie zog ihre Hand weg:"Es geht mir gut!"

Kam war er los gefahren, nickte sie wieder ein.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er versuchte, sachte in die Kurven zu gehen, damit Remy wenigstens die Fahrt durchschlafen konnte. Er wäre fruchtbar froh, wenn sie einmal länger als ein paar Minuten am Stück schlafen könnte.

Nach einiger Zeit parkte er vor ihrem Wohnhaus und machte den Motor aus. Dann blickte er zu ihr hinüber.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Es dauerte nur ein paar Augenblicke, bis Remy wieder aufwachte. Sie öffnete ihre Tür, gleich als sie merkte, dass sie angekommen waren. Als sie aussteigen wollte, bemerkte sie jedoch erneut den Schwindel, die Übelkeit und zudem ein ganz komisches Gefühl von den beiden kurzen Schläfchen ausgehend.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House öffnete seine Tür und stieg aus, zog seinen Stock vom Rücksitz und wartete ans Auto gelehnt auf Remy, doch sie stieg nicht gleich mit aus. "Was hast du?", fragte er sogleich besorgt, blieb jedoch noch auf seiner Seite stehen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie stieg aus und ging um das Auto herum:"Lass uns nach oben gehen!"
Remy wollte nicht erneut so emotional und untypisch auf eine persönliche Frage reagieren, wie vorhin im Gespräch mit dem Team.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er musterte sie, als sie zu ihm kam, schloss das Auto ab und ging nun wieder langsam neben ihr her. "Ich mach dir jetzt was zu Essen, in der Zwischenzeit kannst du dich ausruhen", schlug er ihr dann vor.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy zuckte nur mit ihren Schultern. Sie hatte sowieso keinen Hunger. Doch ihm das zu sagen hatte wohl keinen Sinn.

Die beiden waren bald oben angekommen und betraten ihre gemeinsame Wohnung.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er half ihr noch aus Jacke und Schuhen, zog dann sich selbst beides aus und geleitete sie ins Wohnzimmer. "Ich darf doch, oder?" Er versuchte zu lächeln, was ihm nicht so recht gelingen wollte.

Er bettete sie aufs Sofa und schob ihr überall Kissen unter, wo er selbst es immer bequem fand, anschließend deckte er sie zu und bettete ihren Kopf noch vorsichtig auf mehrere weiche Kissen.

"Ich bin erstmal in der Küche, ruf mich, wenn du was brauchst", meinte er dann zu ihr und verschwand.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy wollte sagen, dass sie zurecht kam, da sie schließlich nicht schwer krank war, doch das wäre nicht wahr gewesen. So versuchte sie die Frage anders zu formulieren, doch es gelang ihr nicht ehe House in der Küche war, also ließ sie es gleich bleiben.

Als sie so alleine auf dem Sofa lag, dachte sie an ihre kleine Tochter, daran, wie fertig sie war, obwohl sie nur ein paar Stunden gearbeitet hatte und daran, was das Team jetzt von ihr denken musste.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House machte das erste, was ihm einfiel: Eintopf mit Kartoffelstücken. Davon wurde man gut satt, aber die Suppe würde Remy leichter schlucken können, als etwas festeres.

Er schälte schnell einige Kartoffeln und kochte sie anschließend im Suppentopf weich, nachdem er sie klein geschnitten und dem Wasser einige Gewürze hinzugefügt hatte.

Während das Essen vor sich hinkochte, stellte er eine Schüssel, einen Löffel und ein Glas auf ein Tablett und füllte dann nach einigen Minuten die fertige Suppe hinein. Damit kehrte er ins Wohnzimmer zurück.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy war ganz in Gedanken und merkte so erst gar nicht, dass House wieder zu ihr ins Wohnzimmer gekommen war. Dann erblickte sie ihn mit dem Tablett und richtete sich mit Mühe auf.
54322 Beiträge Seite 162 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste