[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54323 Beiträge Seite 177 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House nickte und schob Remys Tür wieder auf und schloss sie hinter sich. Langsam trat er zu ihr und setzte sich. Für einige Sekunden schwieg er, dann sagte er ganz ruhig: "Wenn du mir einfach sagen würdest, was dich belastet..." Er schloss die Augen. So würde das nie etwas werden.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Sag mal, House, willst du mich irgendwie verarschen?", fragte sie und sah ihm genau in die Augen:"Ich weiß, du willst mir helfen, aber...wie oft soll ich es dir noch sagen? Besonders hast du doch fast alles davon selbst miterlebt!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er lachte künstlich und sah von ihr ab. "Ok, schweigen wir uns an. Ich will nicht immer und immer wieder Schuld daran sein, dass es dir schlecht geht."

Er lehnte sich zurück und sah aus dem Fenster.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy versuchte alles, um sich irgendwie zu House zu drehen, sie hatte Tränen in den Augen. Kraftlos suchte sie nach seiner Hand.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House wandte seinen Kopf wieder Remy zu, als er ihre tastenden Finger bemerkte. Er schob seine Hand in ihre und stand auf, damit sie ihn und er sie besser sehen konnte. "Es wird alles wieder gut", flüsterte er, während er ihr vorsichtig mit den Fingern über den Kopf fuhr.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ich wünschte, ich könnte dir glauben, House!", erwiderte sie und griff seine Hand mit aller Kraft, die sie noch hatte. Wenn er jetzt auch noch gehen würde, wen hatte sie dann noch?
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Tu es einfach, nur das eine Mal", gab er leise zurück.

Dann betrachtete er sie, wie sie ihn vollkommen verrenkt ansah. "Und, kann ich dir wirklich nicht helfen? Vielleicht willst du dich ja mal auf die Seite drehen?" Er blickte ihr aufmunternd in die Augen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy konnte ihre Tränen jetzt nicht mehr zurück halten:"Nein, lass mich!", brachte sie hervor. Es war nicht böse, aber ernst.

"Ich wusste, es würde soweit kommen, dass ich bei jeder Kleinigkeit Hilfe brauche. Ich wusste, ich werde noch jung sein...aber doch noch nicht jetzt...nicht so!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er biss sich auf die Lippe und beugte sich zu ihr vor. Er wusste nicht, wo er sie anfassen konnte, ohne ihr Schmerzen zuzufügen, doch er schob ihr einfach einen Arm in den Nacken, sodass sie in seinem Arm lag, noch immer hielt sie seine Hand so fest es ging umklammert. "Es ist doch nur vorübergehend. Du wirst nur die ersten Tage Hilfe brauchen." Er hatte sein Gesicht in ihren Haaren vergraben und drückte seinerseits ihre Hand.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ich habe keine Kraft mehr, keine Lust, ich will einfach nicht mehr!", sie sah ihn an:"House, es wird doch alles immer nur noch schlimmer!", die Tränen liefen ihr einfach über die Wangen:"Ich bin doch noch so jung...was soll ich denn noch alles aushalten?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Es war ein Unfall. Keiner konnte etwas dafür, weder du, noch der Fahrer des Autos, noch irgend ein Passant. Es ist einfach passiert." Er zog ein frisches Taschentuch aus seiner Jeans und tupfte ihr damit vorsichtig die Wangen trocken, achtete darauf, nicht an die wund gescheuerten Stellen zu kommen. "Ich bleib bei dir, das hab ich dir doch versprochen. Irgendwie bekommen wir das hin."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Du weißt doch genauso wenig wie ich, was wirklich passiert ist!", gab sie dann zu bedenken und sah ihn dann wieder an:"Ich habe solche Angst, ich will das alles nicht. Was soll mir meine Zukunft bringen, außer Trauer, Schmerz, Wut, purer Verzweiflung und Angst?", sie starrte förmlich in seine Augen:"Mein Leben gerät vollkommen außer Kontrolle! Bitte, sag mir, was ich machen soll!"
54323 Beiträge Seite 177 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tbot und 2 Gäste