[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54323 Beiträge Seite 179 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Auf dem Weg zum Eingang rief House sich ein Taxi, um sein Auto, das er ja mitten auf der Straße hatte stehen lassen, würde er sich später kümmern. Als er draußen ankam, musste er nicht mehr lange warten, bis ihm seine Mitfahrgelegenheit auch schon mitnahm und vor der Haustür absetzte.

Oben in der Wohnung angekommen, stand er zunächst etwas betreten im Flur. Ohne Remy wirkte die Wohnung so kalt und leer. Daher dachte er nicht lange nach, sondern zog sich gleich aus und legte sich ins Bett, wo er, trotz Grübeleien relativ schnell eingeschlafen war.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy lag lange wach. Sie war ganz alleine, konnte nichts lesen, hatte keinen Fernseher. Ihr war langweilig und damit kamen auch die ganzen Gedanken wieder.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Nachdem er einige weinige Stunden geschlafen hatte, wurde House schließlich von den Schmerzen in seinem Bein wach, die bis in seinen Traum vorgedrungen waren, in dem endlich einmal nichts Schlimmes passiert war, sondern einfach nur Leere geherrscht hatte.

Seufzend drehte er sich seitlich aus dem Bett und massierte seinen Oberschenkel. Obwohl er versucht war, eine Schmerztablette zu schlucken, ließ er es schließlich doch sein und legte sich wieder hin, doch an Schlaf war zunächst nicht mehr zu denken. Er nahm sein Handy vom Nachtschrank und warf einen Blick aufs Display, um zu sehen, ob es irgendeine Nachricht gegeben hatte, während er geschlafen hatte. Da dem nicht so war, legte er das Telefon wieder beiseite und starrte an die Zimmerdecke.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy tat die ersten Stunden kein Auge zu. Die Schwestern kamen, um sie zu lagern.

Danach lag sie weiter hin wach, bis sie schließlich in einen unruhigen Schlaf verfiel.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Mitten in der Nacht stand House schließlich auf und ließ sich die Wanne voll Wasser. So konnte er wenigstens etwas Sinnvolles tun, wenn er schon nicht schlief.

Er genoss es, wie das warme Wasser seinen Körper umspülte und sein Bein bereitete ihm schlagartig nicht mehr so große Probleme. Sein Handy hatte er neben sich auf den Stuhl gelegt und er erlaubte es sich, kurz die Augen zu schließen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy wachte bald wieder auf, nickte wieder ein und träumte schlecht. So verging ihre Nacht, mit ein paar Unterbrechungen der Nachtschwestern.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Als House letztendlich wieder abgetrocknet und angezogen war, stellte er fest, dass es schon relativ früh war. 5.30 Uhr. Daher wollte er nicht noch einmal ins Bett gehen, er fühlte sich ausgeruht genug. Daher machte er sich schnell etwas zu Essen und einen Kaffee. Beides stürzte er hinunter, nachdem er sich fürs Krankenhaus fertig angezogen und mit der Polizei telefoniert hatte, die ihm mitteilte, dass sein Wagen abgeschleppt worden sei und er ihn, nachdem er einige Papiere ausgefüllt hätte, abholen könne, was er dann auch zwei Stunden später tat.

Als er dann endlich am Princeton Plainsboro ankam, war es bereits 8.30 Uhr und sein erster Weg führte ihn in sein Büro, wo er seine Sachen abstellte. Da die anderen drei ebenfalls schon eingetroffen waren, ging er kurz nach nebenan. "Morgen. Neuer Fall?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy wurde schließlich wieder wach und lag noch etwas so in ihrem Bett, ehe die Schwester kam und ihr half, sich abzuwaschen.

"Fünfzigjähriger Bauarbeiter der bei der Arbeit vom Gerüst gestürzt ist.", erklärte Foreman, natürlich wusste er, dass das für seinen Chef sehr langweilig war:"Vor Schreck, weil er merkte, dass er keinen Stein im Schuh hatte, sondern ein Glied seiner Zeh abgefallen war."
Zuletzt geändert von Houslerin am Fr 21. Okt 2011, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Verdammt, ich hatte auf die Antwort NEIN spekuliert." Er verdrehte gekünstelt die Augen. "Also schön, klärt jeglichen eventuellen Nährstoffmangel ab, ich komm dann... irgendwann. Wenn was ist: Pager, alles klar?" Er blickte abwechselnd in die drei Gesichter und lehnte bereits wieder im Türrahmen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Alles klar!", nickte Foreman, schließlich wussten sie ja alle, wie es ihm derzeit ging:"Und, wie geht es ihr?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ich hab sie heute noch nicht gesehen. Gestern... naja, den Umständen entsprechend." Er blickte Foreman an. "Wenn sie nicht mehr so durch den Wind ist, freut sie sich sicherlich, wenn ihr mal vorbeikommt, auch wenn sie so tut als würde sie es nicht wollen." Bedeutungsvoll blickte er in die Runde und verließ dann das Zimmer, froh, endlich seinen Stock wiederzuhaben.

Schon bald war er auf der Intensivstation angelangt, ein anderer Arzt hatte Dienst. "Ich bin, naja, wissen Sie schon... Wie geht es ihr?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Es tut mir leid, ich darf ihnen darüber keine Auskunft geben. Aber gehen sie ruhig zu ihr und machen sie sich ihr eigenes Bild!", gab der Arzt zurück und nickte zu dem Zimmer.
54323 Beiträge Seite 179 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste