[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54438 Beiträge Seite 27 von 4537
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Doch, können Sie. Der Vorschlag kam schließlich von mir, nicht von Ihnen. Und was die Wohnung betrifft, da überlegen wir uns noch was, aber wir sollten uns mit der Entscheidung beeilen, bevor Sie keine Kisten mehr tragen können."

Er blickte sie erwartungsvoll an, in der Hoffnung, sie würde noch einmal in Ruhe über das Kind nachdenken.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Das können wir beide derzeit auch nicht!", Remy sah ihn an:"Sie können sich ja mal umhören, wegen Wohnungen. Den meine ist eindeutig zu klein.", langsam schien sie Freundschaft mit der Idee zu schließen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Wenn Sie kein Problem mit meiner Wohnung haben, können Sie auch da einziehen. Ich könnte Ihnen ja schweren Herzens mein Musikzimmer leer räumen." Er wischte sich theatralisch die Augen und grinste sie an. Er war froh, dass sie das Thema Abtreibung nicht sofort wieder aufgegriffen hatte.

"Sie können es sich gerne noch einmal überlegen, aber mir wäre es lieber, wenn Sie jetzt gleich verbindlich ja sagen würden, ehe ich Sie wieder in einer schlechten Phase erwische!"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Sie sollen wegen mir nicht ihr Hobby aufgeben müssen, sie brauchen ihre Musikinstrumente.", sie sah ihn an:"Ich habe nicht viele Sachen und brauche nicht viel Platz!", erklärte sie ihm dann.

Der Tag musste für ihn sehr anstrengend gewesen sein, er hatte starke Schmerzen und ihr dann noch aufgeholfen:"Wie fühlen sie sich jetzt? Wie sind die Schmerzen?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Wer redet denn von aufgeben? Meine Babys haben dann eben nur nicht mehr ein Zimmer ganz für sich allein, oder wollten Sie in meiner Besenkammer übernachten? Da fällt mir ein, ich hab ja gar keine."

"Gleichbleibend unangenehm, mittlerweile wissen Sie ja, wie sich das anfühlt... Aha!" Er tat so, als hätte er sie ertappt. "Darum mussten Sie mit ihrem Fuß unbedingt einen 100-Meter-Lauf abwickeln wollen, weil Sie mal merken wollten, wie sich RICHTIGE Schmerzen anfühlen." Er grinste und fuhr sich mit der Hand über den Oberschenkel.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Nur deshalb, ja!", Remy grinste kurz, dann nickte sie vorsichtig:"Gut, dann also ihre Wohnung!"

"Könnten sie mir vielleicht meine Tasche reichen? Ich bräuchte mal mein Handy, wenn sie für mich keinen Termin aus machen, muss ich da wohl anrufen!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House' Züge verhärteten sich erneut. "Ich dachte, das hätten wir jetzt geklärt!"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ich bin krank, chronisch, bald werde ich mich nicht mal mehr um mich selbst kümmern können, wie soll ich da mit einem kleinen Kind klar kommen?", Remy sah ihn fragend an als sie sprach.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Falsche Frage, wie sollen WIR klar kommen." Er sah sie mit festem Blick an.

"Stellen Sie sich vor, Ihre Mutter hätte genauso gedacht, dann wären Sie jetzt nicht hier, Ihr Bruder wäre die ganze Zeit allein gewesen, wäre es vielleicht noch. Es gibt Dinge, die kann man nunmal nicht ändern, sondern muss sie hinnehmen, so wie sie sind. Und man muss sich selbst etwas zutrauen."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy sah ihn an:"Danke!", meinte sie dann und musterte ihn:"Sie haben heute noch gar nichts gegessen außer einem Frühstück, oder? Haben sie nicht langsam Hunger?", sie sorgte sich um ihn. Auch wenn er für sie da sein wollte, durfte er sich nicht völlig vergessen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ich hab an alles gedacht", grinste er und zog ein Sandwich aus der Jackentasche. "Hab ich heute Morgen gleich aus der Cafeteria geklaut... Aber was heißt hier ich hab lange nichts gegessen? Sie haben heute noch gar nichts gegessen", meinte er und reichte ihr das Sandwich, woraufhin er ein zweites aus seiner anderen Jackentasche zog.

"Ja, ich bin vorbereitet. Weise Entscheidung, dass Sie den Krankenhausfraß auf den Boden geworfen haben!" Mit seiner freien Hand deutete er auf die am Boden verteilten Essensreste, die Remy mit heruntergeworfen hatte. Er hatte sich nicht die Mühe gemacht, irgendetwas aufzuheben, außer Remy.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Danke, aber, ich möchte nichts, mir ist schlecht!", doch dann griff sie trotzdem zu, sie wollte nicht nur rumnörgeln:"Mir ist das peinlich, ich muss das irgendwie sauber machen!", sprach die blasse, verweinte Frau dann im Bezug auf die Essensreste auf dem Boden.
54438 Beiträge Seite 27 von 4537

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste