[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54322 Beiträge Seite 34 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Sie haben mich nicht geweckt, ich war schon wach. Ansonsten hätte ich Sie nämlich nicht gehört, so leise wie Sie waren."

Er spritzte sich kurz seinerseits Wasser ins Gesicht, dann folgte er ihr in die Küche.

"SIE machen hier gar nichts, außer sich hinzusetzen." Mit sanfter Gewalt drückte er sie auf einen Küchenstuhl und stellte die Krücken ans andere Ende des Raums.

"Ich werd meinen Kaffee mal eben aus dem Wohnzimmer holen, wo Ihr koffeinfreier ist, weiß ich nicht, das müssen Sie mir nachher mal sagen", wandte er sich an sie und verschwand.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Das ist gemein!", rief sie ihm nach und sah verblüfft zu ihren Krücken:"Warum dürfen sie dann hier so rumhantieren? Sie sind auch verletzt und haben auch schmerzen!", wieder sah sie zu ihren Krücken:"Ihnen ist schon klar, dass es nicht gut ist, einer schwangeren mit Morgenübelkeit ihre Hilfsmittel weg zunehmen?", meinte sie dann mit einem Grinsen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ach, Sie schaffen das schon." Er war noch nicht weit gegangen und daher noch einmal zurückgekommen und grinste sie nun aus dem Türrahmen her an. "Ich schau mal schnell in Ihren Videotext... muss mich noch über meine Lieblingssoap updaten, die ich jetzt ein paar Mal verpasst habe." Er grinste schief.

Dann ging er endgültig die paar Zimmer weiter, von wo aus er sie nicht mehr hören konnte und schaltete den Fernseher ein, um auch gleich noch die Sportergebnisse durchzuschauen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy sah ihm nach und blieb dann einfach brav auf ihrem Stuhl sitzen. Sie klopfte gelangweilt gegen die Tischkante, stand schließlich auf und humpelte, sich die ganze Zeit einhaltend zu ihrem Kühlschrank und Süßigkeitenschrank.

Sie ging zurück, setzte sich wieder und begann zu essen. Bald glich der kleine Tisch einem großen Schlachtfeld.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Zehn Minuten später kehrte House mit dem Kaffeepäckchen in die Küche zurück und blickte erst auf Remy, dann auf den Haufen Papier und dann wieder auf Remy. Kopfschüttelnd stellte er den Kaffee ab und sah sie tadelnd an.

"Sie kann man auch keine fünf Minuten allein lassen, oder? Warum legen Sie's immer darauf an? Soll ich Ihnen vielleicht noch Handschellen anlegen und Sie an den Stuhl ketten?"

Dann begann er damit, den Kaffee in einen Filter zu füllen. "Und, wo ist jetzt Ihrer? Oder wollen Sie lieber Tee... oder Wasser... oder Wodka..."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Das war viel länger als fünf Minuten!", meinte sie dann eingeschnappt:"Sie hätten mehr Schokopudding kaufen sollen!", grinste sie dann aber versöhnend.

"Dort oben im Schränkchen!", wieß sie House dann an.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Jajaja..." Er verdrehte die Augen und holte die Kaffeedose aus dem Schrank, um dann beide Maschinen parallel anzuknipsen.

"Wollen Sie noch was Anständiges essen, oder sind Sie versorgt?", fragte er und warf noch einen verschmitzten Blick auf das Schlachtfeld, das Remy zurückgelassen hatte. "Und wollen Sie aufs Sofa oder hier sitzen bleiben?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Was verstehen sie unter etwas anständigem?", Remy grinste:"Ein Brötchen in einer Richterrobe?", dann schüttelte sie kurz den Kopf:"Nein, ich möchte schon noch etwas essen!", erklärte sie ihm dann wieder ganz ernst.

"Mir ist das gleich, wie sie möchten!", antwortete sie ihm dann auf seine zweite Frage.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Also schön, Sie sind ja sehr entscheidungsfreudig heute Morgen. Ich schmier Ihnen jetzt ein Brötchen mit Honig und Zitronensaft und dann muss ich nur noch wissen, ob Sie sich lieber hinlegen wollen, oder die nächste halbe Stunde am Tisch sitzen können."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ich möchte gerne versuchen hier zu bleiben, wenn nicht, kann ich immer noch rüber gehen!", gab sie ernst zurück.

"House...hören sie, ich weiß, sie sind nicht gerade der richtige für solche Gespräche, aber... ich habe ja sonst auch niemanden und...meinen sie, ich MUSS dem Vater des Kindes sagen, das ich...schwanger bin?", brachte sie dann stockend hervor und musterte House lange.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Gut, wie Sie wollen", meinte er und legte eine dicke Scheibe Wurst auf jeweils Remys und seine Semmel. Dann schenkte er den Kaffee aus und stellte die Teller und die Tassen auf den Tisch, während er ihr gegenüber Platz nahm.

"Tja, wenn Sie nicht wollen, müssen Sie gar nichts. Aber... WISSEN Sie denn überhaupt, wer der Vater ist?", fragte House leise und vorsichtig.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Danke!", meinte sie und sah auf den reichlich gedeckten Tisch.

"Naja, Männer gabe es da nicht so viele und zeitlich würde nur einer passen, aber es war nichts weiter als eine Nacht...wie könnte er mir da helfen?", sie schüttelte ihren Kopf:"Es ist besser, er weiß es gar nicht!"
54322 Beiträge Seite 34 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste