[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54323 Beiträge Seite 5 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Der Unterschied ist ein sehr einfacher. Sterbehilfe leistet man, wenn jemand im Sterben liegt, wie der Name schon sagt." Der ironische Unterton in seiner Stimme war wie gewohnt zurückgekehrt. "Während alles andere einfach nur Dummheit ist."

Er spürte ihre Unsicherheit ganz deutlich, blieb jedoch über sie gebeugt stehen. Noch einmal würden solche billigen Lockerungsübungen wenig ausrichten, zumal es dieses Mal auch größtenteils Stress bedingt war.

"Was ich jetzt weiß? Ganz einfach: Ich weiß jetzt, dass ich Sie noch genauer im Auge behalten muss, als ich ohnehin schon tue."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie lehnte sich zurück:"Sie müssen mich gar nicht im Auge behalten, ich bin kein Kleinkind mehr!", meinte sie und sah ihn an.

Die Hitze drückte die Luft in dem Zimmer, sie hätte gerne noch einen Schluck aus ihrem Glas genommen, doch irgendwie fühlte sie sich mit ihrer Hand unwohl und unsicher.

Sie beobachtete House, obwohl er durch diese ganze Drogendiskussion wohl wieder etwas schlechter auf sie zu sprechen und zornig war, entschied sie sich trotzdem ihn zu fragen:"Wie geht es ihrem Bein jetzt? Ist es wieer etwas besser?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er lehnte sich von ihr fort. "Da haben Sie recht. Und ich hoffe, dass Sie klug genug sind, den Dreck nicht zu nehmen."

Seine Augen blickten sie ernst an und er versuchte ihr dadurch ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. "Versuchen Sie jetzt, sich zu beruhigen, dann wird's besser." Er nickte in Richtung ihrer Hand.

Während er einen Schluck aus seinem Glas nahm, überlegte er, was er ihr auf ihre letzte Frage antworten sollte. Normalerweise scherte sich niemand einen Dreck darum, wie es ihm ging. Er stellte sein Glas wieder auf den Tisch und starrte hinter Remy an die Wand.
"Wieso interessiert Sie das? Wollen Sie nur von sich ablenken?", gab er schließlich zurück, fügte dann jedoch noch eine Antwort hinzu. "Nein, es ist nicht besser, und das wird es auch nicht werden, solange das Zimmer eine Sauna ist."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy nickte:"Ich versuche es!", dann sah sie ihn an und lenkte ihren Blick dann kurz auf sein Bein:"Wir könnten das Bein kühlen! Ich könnte ihnen einen Umschlag machen!", meinte sie und stand langsam auf:"Ich hol was aus dem Kühlschrank!", sprachs und stand schon vor der Kühlschranktüre.

"Wollen sie noch etwas zu trinken, wenn ich schon mal hier bin? Es sind auch noch Chips hier!", meinte sie und sah kurz nach oben auf die Theke um sich in ihrer Aussage zu vergewissern, danach suchte sie weiter in dem Kühlschrank und überlegte sich, was man am besten zum Kühlen von House´s Bein nehmen konnte.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House sah ihr verwundert nach und beobachtete jede ihrer geschmeidigen Bewegungen.
"Bin ich heute gar nicht aufgestanden, oder hab ich Tagträume? Haben Sie mich gerade ernsthaft gefragt, ob Sie mein Bein kühlen sollen?" Er blickte sie an. "Ich bin gerührt!" Und schlug sich seine rechte Hand theatralisch auf die Brust.

"Bringen Sie her, was immer Sie finden können. Im Moment fehlt mir nur der Pool und der Barkeeper, muss ich sagen."
Er grinste schief und lehnte sich in seinem Stuhl zurück.

"Willkommen im Büro der invaliden Ärzte!", rief er fröhlich aus und hoffte, dass Remy darüber schmunzeln konnte und nicht betrübt wurde.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie nahm noch zwei der kleinen Chipstüten, schloß die Kühlschranktür wieder und ging dann zurück zu ihrem Stuhl neben House. Sie setzte sich und blickte dann zu House, während sie ihm ein umwickeltes Eispad auf sein schmerzendes Bein legte:"Ist es gut so?"

Sie sah zu den Chips, die sie auf den Tisch vor ihnen gelegt hatte, ihre ruhige Hand lag auf dem Eis auf seinem Bein, somit konnte sie ihm die Chips jetzt nicht geben, geschweigeen sich ihre eigene aufmachen.

"Ja, irgendwann müssen unsere Patienten noch UNS pflegen!", grinste sie frech zurück.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er stöhnte leise, als Remy ihm das Eis aufs Bein legte. "Ja, danke", presste er zwischen den geschlossenen Lippen hervor.
"Kann ich noch was für Sie tun?"

Er nahm ihre Hand sachte von dem Kühlpad und hielt es selbst fest, damit sie beide Hände frei hatte und sich nicht so vorlehnen musste. Dann nahm er sich eine Chipstüte und riss sie mit den Zähnen auf, Remy warf er die andere in den Schoß.
"Guten Appetit!"

Über ihre letzte Aussage musste er schmunzeln und freute sich insgeheim, dass sie sie so locker aufgenommen hatte. "Ich hoffe, diese Revolution tritt bald in Kraft."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Sie haben eindeutig schon genug getan!", meinte Remy schüchtern und sah ihn gleich darauf grinsend an:"Naja,...außer einem: Machen sie doch bitte, dass das Wetter wenigstens etwas abkühlt."

Sie öffnete danach ihre eigene Chipstüte vorsichtig:"Danke, ebenfalls!"

"Vielleicht sollten wir das anderes angehen: Lassen sie doch Flyer drucken!", schlug sie witzelnd vor.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ich bin Arzt, in diese Richtung kann ich daher nie genug tun. Aber sehe ich wirklich grün und glibbrig wie ein Frosch aus? Mal davon abgesehen, dass die das Wetter auch nur vorraussagen und nicht machen."

Er wartete noch, bis sie, wie er feststellte, ziemlich zaghaft, ihre eigenen Chips geöffnet hatte, ehe er sich eine Hand voll in seinen Mund schob. Knuspernd saßen sie da und da House nur eine Hand frei hatte, krümelte er mehr auf den Boden, als er aß.
Schulterzuckend sah er auf den Boden. "Ich bin ja nicht der Putzdienst, also was soll's."

Schelmisch grinsend dachte er über ihren Vorschlag nach. "Die Flyer würde Cuddy bemerken, das müssen wir anders angehen. Also... die Komapatienten hab ich schon öfters aus ihren Betten gehoben, ich bin sicher, mit Typen, die nicht wie nasse Säcke herumliegen, geht das noch viel einfacher." Er zwinkerte ihr zu und trank noch einen Schluck aus seinem Glas.

"Ihr Eistee ist gleich leer, die Chips machen durstig. Warten Sie." Damit nahm er die Flasche und fühlte ihr Glas bis zum Rand, seines ebenfalls. "Hoppla, etwas voll geworden. Na, egal."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy tat, als müsse sie House ganz genau mustern:"Nein, wie ein Frosch sehen sie nicht aus...zum Glück, sonst hätte ich sie noch küssen müssen um festzustellen, ob sie vielleicht ein Märchenprinz sind!"

"Nun, was schlagen sie dann als Alternative vor? Wir könnten Chase einweihen und ihm sagen, dass er die Patienten informieren soll.", sie lehnte sich wieder zurück.

Als House dann neben dem ganzen Rumgekrümel noch etwas von dem Eistee verschüttete, grinste Remy:"Sie legen es wirklich darauf an, was? Die armen Reinigungskräfte!", auch sie machte keine Anstallten etwas aufzuheben oder aufzuwischen. Dann nickte sie zu ihrem Glas:"Aber danke!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ist das so ein abstoßender Gedanke für Sie?" Er versuchte etwas in ihrem Gesicht zu lesen, doch sie gab nichts von dem Preis, was ihr durch den Kopf ging.

"Was reden Sie denn da von informieren? Wir fangen einfach an, sobald es möglich ist! Die bekommen dann schon mit, was Phase ist." Kurz lehnte er sich vor und griff nach seinem Eistee-Glas, setzte schon dazu an, einen Schluck zu trinken, hielt dann aber doch noch einmal kurz inne.

"Kommen Sie schon!" Er deute mit der Hand, die das Glas hielt auf das von Remy. "Wir trinken auf... Ach, ist mir scheißegal worauf wir trinken."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy grinste keck:"Werden sie erstmal zum Frosch, dann können wir das feststellen!"

"Alles klar, find ich gut!", sie sah auf House:"Aber wir ziehen diese wir machen nichts außer uns hier oben selbst pflegen Masche heute schon lange durch...und noch ist keiner hier! Irgendwas läuft also falsch, oder?"

Sie schob das Glas vorsichtig nach vorne, damit sie, es zum Trinken stehen lassen konnte, weil es so voll war:"Auf...unseren kleinen Sonderurlaub hier!"
54323 Beiträge Seite 5 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste