[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54438 Beiträge Seite 6 von 4537
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"So begierig bin ich dann auch nicht auf einen Kuss von Ihnen." Er verzog das Gesicht bei dem Gedanken, klein und glitschig zu sein.

"Nun es gibt drei Möglichkeiten: Entweder da unten kollabiert einer nach dem anderen wegen der Hitze und Cuddy hat alle Hände voll zu tun, eine Massenpanik zu verhindern, oder sie hat sich in ihrem Büro verkrochen und hängt am Telefon, was bedeuten würde, dass sie unser Fehlen ebenfalls nicht bemerkt." Er hielt kurz inne und stutze. "Mh, das waren nur zwei Gründe. Denn dritten denken Sie sich selbst."

Während er sein Glas immer noch in die Höhe hielt, bemerkte er, dass Remy unter keinen Umständen etwas von ihrem Eistee verschütten wollte. "Ja, darauf trinken wir jetzt! Nun nehmen sie schon das Glas in die Hand, niemand hier bestraft sie dafür, wenn sie was verkleckern."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie deutete seine Mimik bei dem Froschthema bewusst fehl:"Ach, so schlimm ist die Vorstellung für sie gleich?"

"Nun, ich denke Cuddy ist ziemlich egal, wo ich bin, aber sie wäre doch schon lange hier raufgekommen und hätte ihnen schon lange in den Arsch getreten!", meinte sie nachdenklich:"Wahrscheinlich liegt sie irgendwo in der Sonne!"

"Mit meiner Hand ist das ganze noch schwieriger. Ich werde einfach so davon trinken!", meinte sie und nickte auf das Glas an der Tischkante:"Menschen machen das, wenn sie ein zu volles Glas vor sich haben so!". meinte sie dann gespielt schlau.
Zuletzt geändert von Houslerin am Mi 10. Aug 2011, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Pah, das haben Sie aber jetzt gesagt!"

"Cuddy liegt nie in der Sonne, wenn ihr Krankenhaus grade den Bach runtergeht. Eigentlich ist es eine Schande, dass ich hier sitze. Normalerweise helfe ich da noch etwas nach und verschlimmere das Chaos. Was lässt man sich nicht alles entgehen, um Ihnen Gesellschaft zu leisten!" Er seufzte gespielt.

Er überlegte, was er erwidern sollte. Noch immer saßen sie da und hatten nichts getrunken, obwohl sie bereits seit einigen Minuten das Glas in der Hand halten mussten. "Ich weiß, aber so stößt man doch nicht auf etwas an. Ich hab hier sowieso schon ein Schwimmbad angerichtet, da können Sie gerne noch eins draufsetzen. Außerdem hab ich Ihnen doch gesagt, Sie sollen sich nicht verstecken." Er blickte sie ernst an. "Also los jetzt, das Zeug schmilzt mir schon unter den Fingern weg!"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie nickte nachdenklich:"Wahrscheinlich liegt sie in der Sonne...weil sie vor lauter Aufregung umgekippt ist!"

"Ist das Kühlpad noch kalt genug?", Sie griff kurz an das kühlende Gut an seinem Bein:"Sie sollten es auswickeln, wenn es nicht mehr genug kühlt!"

Remy nahm einen großen Schluck aus ihrem Glas und hob es dann an:"Also, von mir aus können wir jetzt endlich anstoßen, bevor ihnen der Arm noch abfällt, Cuddy wieder aufwaacht oder wir beide verdursten!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House lachte nun zum ersten Mal laut auf. Die Vorstellung und die trockene Art, wie Remy das Szenario beschrieben hatte, amüsierten ihn einfach zu sehr.

"Alles bestens. Dank Ihrer Fürsorge kann ich sicherlich schon bald wieder Hürdenlauf machen."

"Also dann." Er riss das Glas in die Höhe und stoppte kurz vor dem ihren ab. "Auf unseren Sonderurlaub!" Nun nahm er einen kräftigen Schluck und bemerkte erst jetzt, dass er durstig gewesen war. Dann sah er sie kurz an. "Geht's?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Dabei möchte ich gerne zusehen!", grinste Remy:"Ich hebe währenddessen Gewichte mit meiner Hand!", meinte sie mit einem Blick zu ihrer nun nur noch leicht zitternden Hand.

"Bekommen sie eigentlich noch Massagen dafür?", erkundigte sich Remy dann besorgt.

Sie stieß dann mit ihm an und nahm erneut einen Schluck:"Ja, danke!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Na sehen Sie, man muss nur wollen", bedeutete er ihr mit einem Nicken in ihre Richtung.

"Abgesehen von denen, die ich selbst bezahle, das heißt, mit dem Geld, das ich mir von Wilson geliehen habe, nicht. Aber die Prostituierten die ich dafür anheuere haben das sowieso viel besser drauf, die sind nicht so zimperlich!" Er zwinkerte ihr zu.

"Und Sie? Gehen Sie regelmäßig zur Physiotherapie?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Sie sollten das aber schon von Profis...anderer Art machen lassen!", meinte Remy besorgt.

"Ich versuche es, genauso wie regelmäßig Sport zu machen. Aber nach der Arbeit, Haushalt, Kochen, Einkaufen oder ähnliches bin ich teilweise einfach oft zu faul noch irgendetwas zu machen! Meist schlafe ich dann daheim erst etwas und bin dann gegen Abend total munter und dann...zieh ich los in Bars um abzuschalten!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ach was, hören Sie auf, sich um mich Sorgen zu machen, Sie sollen sich lieber um Ihre eigenen Probleme sorgen." Er sagte das nicht böse, er wollte nur darauf hinlenken, dass sie um einiges schlimmer dran war als er.

"Sie versuchen es? Das ist zu wenig. Das ist viel zu wenig! Haben Sie keinen festen Therapieplan? Was sagt Ihr Neurologe denn dazu?" Er war sichtlich mehr um ihr Wohlergehen bekümmert, als um sein eigenes. "Und ich will Ihnen da ja nicht zu nahe treten, aber Sie sollten mehr schlafen. Nachts, meine ich, nicht nachmittags. Ihr Körper braucht die Entspannung und die Ruhephasen und zwar länger, als nur vier Stunden."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ja, ich weiß, aber sie wissen auch...die Arbeit wird für mich immer anstrengender...der Stress macht mir mehr zu schaffen, sie wissen auch, dass gerade das dann wiederrum meine Symptome verstärkt, so brauche ich also meinen Schlaf am Nachmittag.", sie sah ihn an:"Wenn das so ist, dann darf ich ihnen jetzt also auch sagen, dass sie sich lieber um ihre eigenen Probleme als um mich kümmern sollten?"

Für sie wurde das Thema hier an diesem Punkt wieder sehr unangenehm. Sie beugte sich nach vorne, weiter über den Tisch, und nahm sich die Haare aus dem Gesicht.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er hatte sie nicht unterbrochen, als sie gesprochen hatte, sondern ihr geduldig zugehört. Erst als sie fertig war, erwiderte er etwas. Obwohl er bemerkte, dass sie nicht darüber reden wollte, war das Thema für ihn an dieser Stelle noch längst nicht beendet.

"Das größte Problem, was ich hätte, wäre das mir ein sehr guter Arzt im Team fehlen würde, wenn sie ausfielen. Und wenn Sie mal ehrlich sind: Sie gehen doch nicht in Bars und tun... was auch immer Sie tun, weil sie von den zwei Stunden Schlaf am Nachmittag munter sind! Sie versuchen doch nur, vor sich selbst davonzulaufen, in dem Sie sich betrinken, um wenigstens ein paar Stunden ihren Frieden zu haben." Er sah sie eindringlich an. "An diesem Punkt streite ich nicht ab, dass ich das auch ab und an tue, aber das ist keine Dauerlösung."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Schön, dass alle anderen wissen, was für mich das Beste ist.", als sie das Aussprach war es nicht die Wut die überwiegte, sie sprach es leise aus, zwar gereizt, aber nicht nur wüthend. Damit stand sie auf und ging zum Fenster. Ihr Glas hatte sie noch in der Hand, es war längst nicht mehr so randvoll wie anfangs. Ein paar Schluck noch und es war wohl bald auch schon wieder leer.

Hier am Fenster war es noch heißer als im restlichen Zimmer, doch das war ihr gerade egal, sie wollte einfach nur das dieses Thema endlich beendet war.
54438 Beiträge Seite 6 von 4537

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste