[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54438 Beiträge Seite 52 von 4537
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ja, aber wenn ich es mitten in der Nacht einfach rauslege, weil mich das Geschrei nervt, dann ist das wahrscheinlich nicht in Ihrem Interesse, oder?", grinste er dann, stand vom Sofa auf und ging ein paar Schritte weg, im Falle, Remy würde etwas nach ihm werfen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy musste lachen:"Wohl eher nicht! He, wir haben das jetzt abgesprochen, sie dürfen sich ruhig wieder zu mir trauen!"

"So und über was sprechen wir jetzt?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Überlegen Sie sich schonmal ein tolles Thema, während ich mal eben für kleine Gregs gehe!", grinste er und verschwand im Badezimmer.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie nickte und lehnte sich zurück. Remy überlegte, es war neu für beide sich so frei zu unterhalten, deshalb fiel auch die Wahl eines richtigen Themas nicht so leicht. So angelehnt lauschte sie der Musik und wartete, dass House zurück kam, bevor sie schließlich einschlief.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Als er zurückkam, war Remy eingeschlafen. Dadurch merkte man besonders, wie dringend sie den Schlaf nötig hatte.

Leise trat er an sie heran, brachte sie vorsichtig von der sitzenden in eine liegende Position und deckte sie mit einer Decke zu. Wenn sie schlief, sah sie so ruhig aus, so dass man nie meinen könnte, dass sie so schwer krank war. Etwas traurig musterte er ihr zartes, friedlich schlafendes Gesicht und strich ihr dann sanft über den Kopf. Er hatte keine Ahnung, warum er es tat. Die letzten Tage hatte er irgendwie alles aus inneren Trieben heraus getan.

Dann setzte er sich neben sie auf den Boden und umfasste ihre Hand. "Du bist nicht allein und du schaffst das, dafür sorg ich", flüsterte er leise und betrachtete die schlafende Remy.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy seufzte einmal kurz im Schlaf, wurde aber nicht wach. Die Krankheit, ihre Verletzungen, die Schwangerschaft, das alles hatte sie sehr geschaft, alles zehrte an ihr.

Sie drehte sich leicht auf dem Sofa und seufzte erneut entspannt im Schlaf.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Nach einer Weile lehnte House seinen Kopf gegen das Sofa, blieb jedoch unten sitzen. Er würde abwarten, bis Remy wieder aufwachen würde. Mit geschlossenen Augen lauschte er der Musik, die noch immer leise im Radio lief.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy war tief eingeschlafen, drehte sich hin und wieder leicht und atmete hörbar tief. Sie hatte sich das Sofa ausgesucht, sie fand es schon immer schön und bequem, aber so bequem wie gerade in diesem Augenblick hatte sie es noch nie empfunden.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Schließlich war auch House eingeschlafen, wenn auch nicht gerade in einer sehr bequemen Haltung. Eine Hand hatte er noch immer neben Remys liegen, er saß, das Sofa als Lehne, auf dem Fußboden und sein Kopf lag etwas schief oben auf der Sitzfläche.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy bewegte sich wieder im Schlaf, drehte sich diesmal ganz auf die Seite, auf der House am Boden saß. Langsam zog sie ihr unverletztes Bein etwas an, suchte mit ihrem Kopf eine gemütliche Position und strich dann mit ihrer Hand auf dem Sofa, bis sie zu House´s Hand gelangt war, welche sie mit ihrer sanft umschloß.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House fing inzwischen lauthals zu schnarchen an, da sein Kopf so weit nach hinten lehnte und er langsam immer weiter zur Seite rutschte.

Als er im Schlaf Remys Berührung spürte, erwiderte er diese und umschloss seinerseits ihre Hand.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy schlief ganz tief und war ganz entspannt. Es war nun schon sehr spät in der Nacht, doch sie wurde nicht wach.
54438 Beiträge Seite 52 von 4537

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast