[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54438 Beiträge Seite 63 von 4537
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Ich weiß, sorry." Entschuldigend blickte er sie an und wartete ab, bis sie genug getrunken hatte. Dann füllte er das Glas wieder voll, ging zum Schrank in der kleinen Küche und nahm einen Trinkhalm aus der Schublade, den er in das Glas stellte.

Anschließend setzte er sich wieder auf seinen Platz. "Wenn du noch mehr willst, sag bescheid."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Danke!", wiederholte sie, sah ihn kurz an und dann wieder auf die Akte:"Ich würde gerne ein erneutes Blutbild und ein Ultraschal anfertigen, vielleicht hat sich in der Zeit in der er bei uns ist etwas verändert!"

Die Tür schwang auf und der Rest des Teams betrat den Raum mit einem fröhlichen und munteren:"Guten Morgen!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Morgen", murmelte House und wartete, bis sich alle gesetzt hatten.

"Während Sie noch nicht da waren, haben wir zwei Hübschen schonmal die Akte durchgesehen. Dreizehn meint, wir sollten erneut ein Blutbild anlegen und ein Ultraschall durchführen. Chase, Sie begleiten sie, Foreman, Taub, Sie beide wühlen sich nochmal durch seine Krankengeschichte, irgendwas haben wir übersehen."t

Taub verdrehte die Augen und stand auf, um die Ordner zu holen. "Was ist mit dem Boden passiert?", fragte er und deutete auf den Wasserfleck. House antwortete sofort: "Ich habs nicht bis zur Toilette geschafft!"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy nickte und stand bereits auf, nachdem House ausgesprochen hatte. Sie ging zur Tür und wartete auf Chase.
Als House dann antwortete musste sie grinsen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House verzog sich in sein Büro, wo er gedankenverloren seinen Ball gegen die Wand kickte und nachdachte. Dabei vermischten sich jedoch immer wieder die Gedanken um den Patienten und die an Remy und er ließ den Ball verärgert durchs ganze Zimmer springen.

Chase folgte Remy indes zur Tür und auf den Gang hinaus. "Wie geht's dir und dem Baby?", wollte er wissen, um ein Gespräch zu beginnen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Gut, danke!", antwortete Remy kurz. Sie machten sich auf den Weg zu den Patienten, wo sie die Untersuchungen durchführten. Nach einer Weile standen sie wieder im Besprechungszimmer:"Alles erledigt, Chef!", rief sie grinsend und lehnte sich gegen das große Bücherregal.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Und was zeigen die Ergebnisse?", wollte House wissen und sah die beiden fragend an. "Zumindest über den Ultraschall sollten Sie doch schon eine Aussage treffen können." Er verließ sein Büro und trat zu den anderen ins Besprechungszimmer und setzte sich an den Tisch.

"Und Sie beide", wendete er sich dann an Taub und Foreman. "Was habe Sie herausgefunden?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Weiterhin keine Auffälligkeiten. Jedoch habe ich das Gefühl, das die Patientin Probleme bei der Schmerz- und Temperaturwahrnehmung hat. Sie hat nicht gemerkt, wie ich das Ultraschalgel aufgetragen habe und beim Stich der Nadel nicht mal eine Miene verzogen!", Remy sah auf die Uhr:"Ich muss zu meinem Termin!", merkte sie dann mit einem Blick auf House an.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Auch House blickte auf seine Uhr und stellte fest, dass er schon fünf Minuten seiner Mittagspause vergeudet hatte. "Klar", meinte er nur auf Remys Anmerkung hin und wendete sich an die anderen. "Sie drei machen jetzt aufbauend auf Dreizehns Beobachtungen noch einige Tests. Enthaupten Sie sie, stecken Sie ihre Hand in einen Wasserkocher und was Ihnen sonst noch so einfällt."

Dann erhob er sich auf seinen Stock gestützt und verließ den Raum um Remy zu folgen. Bald hatte er sie eingeholt. "Stört's dich, wenn ich mitkomme?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy drehte sich um und zögerte etwas:"Ernsthaft?", sie musterte ihn:"Wenn du deine Pause nicht anders verbringen möchtest!", sie schüttelte ihren Kopf:"Komm ruhig mit!"

Sie waren am Aufzug angekommen und Remy wollte den Knopf drücken, doch sie schaffte es nicht, ihre Hand fing erneut an stark zu zittern. Remy versuchte es einmal, zweimal, dreimal...sie gab nicht auf, doch es ging im Moment einfach nicht.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


House nickte. "Was soll ich sonst machen?"

Am Fahrstuhl ließ er Remy zunächst selbst versuchen, er wollte ihr nicht immer das Gefühl geben, dass sie zu nichts nutze war, indem er ihr die kleinsten Handgriffe abnahm, wenn sie nicht sofort klar kam. Doch ihm wurde bald klar, dass sie es nicht schaffen würde und drückte selbst den Ruf-Knopf.

Sie stiegen gemeinsam in den Fahrstuhl und als niemand anders mehr dabei war, nahm House Remys Hand in seine und nahm sie flüchtig in den Arm. "Mach dir nichts draus, versuch nicht dran zu denken."
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Sie zuckte mit den Schultern:"Es wird immer schlimmer!", meinte sie nur kurz leise. Der Aufzug war in der Gyn angekommen und sie stiegen aus.

"Guten Morgen!", grinste die Schwester freundlich:"Sie können schon rein gehen!"
"Morgen!", erwiderte Remy und nickte:"Danke schön!"
54438 Beiträge Seite 63 von 4537

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste