[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54438 Beiträge Seite 66 von 4537
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Jep, jetzt schon", grinste er und verließ die Küche.

"Ich häng mich noch bissl vor die Glotze. Irgendwas muss der Mensch ja zu seiner vollkommenen Verblödung beitragen. Und was wäre dafür besser geeignet als Werbung?"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Na dann, viel Spaß!", sie wandt sich zum Gehen und drehte sich dann in ihrer Tür noch einmal um:"Und schlaf gut!"

Remy stand kurz an ihr Fenster gelehnt einfach nur da und starrte hinaus. Sie blickte auf das Treiben draußen auf den Straßen, dass selbst zu so später Stunde nicht nachließ.

Nach einiger Zeit legte sie sich in ihr Bett, sie war wahnsinnig müde geworden. Sie dachte noch kurz über einiges nach, bis sie schließlich einschlief.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Danke, werd ich haben. Gute Nacht."

Nur wenig später ging er selbst auch ins Bett, denn es schien wirklich auf jedem Sender nur Werbung zu laufen.

So vergingen die Tage: Aufstehen, Frühstück, Arbeit, Heimkommen und noch etwas in den Abend hineinleben. Remy ging oft laufen und alles ging seinen geregelten Gang.

Und genauso, wie eine Woche zuvor, quälte sich House beim nervtötenden Klingeln seines Weckers aus dem Bett, blieb jedoch noch schlaftrunken auf der Kante sitzen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy wurde von ihrem Wecker aus dem Schlaf gerissen. Sie stand auf und streckte sich. Dabei bemerkte sie ein komisches Gefühl in ihrem Bauch und setzte sich noch einmal zurück auf ihr Bett.

Langsam ging sie dann nach einer Zeit in die Küche und fing an, für House und sich das Frühstück zuzubereiten. Eine Hand hatte sie dabei stets auf ihrem Bauch liegen.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Endlich stand House auf, wenn auch immer noch wenig begeistert, tastete mit halb geschlossenen Augen nach seinem Stock und wankte an der Küche vorbei, wo er Remy ein verschlafenes "Morgen" zumurmelte, zum Badezimmer, wo er sich betont langsam für den Tag fertig machte, genau wie jeden Morgen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Morgen!", gab Remy zurück und machte sich dann noch daran, den Kaffee in den zwei Maschinen aufzubrühen. Bald darauf, wurde aus dem anfänglich bloßen Gefühl in ihrem Bauch, ein starkes Ziehen, das sich langsam zu einem wahrlichen Krampf entwickelte.

Sofort stützte sie sich mit ihren Armen auf der Küchenzeile ab und atmete ganz tief durch, in den Bauch hinein.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Kurzfristig beschloss House noch, sich zu duschen, denn er wurde einfach nicht wach. Also zog er sich die Sachen aus, nachdem er flüchtig seine Zähne geputzt hatte und stieg in die Dusche.

Als er fertig war, trocknete er sich ab und zog sich frische Sachen an, die er schon am Vorabend ins Bad gelegt hatte.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy stand unverändert an dem Platz an der Küchentheke. Sie atmete immer noch tief, ihr stand mittlerer Weile der Schweiß auf der Stirn. Langsam versuchte sie sich auf einen der Stühle zu bewegen, hatte aber zu viel Angst dabei zu stürzen.

Remy merkte, wie ihre Hand, bis in den Arm stark zu zittern begann.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Endlich verließ House das Badezimmer und kam in die Küche.

"Du kannst jetzt ins..." Er brach ab als er Remy auf dem Schrank lehnen sah und rannte so schnell er konnte durchs Zimmer zu ihr hin, faste sie von hinten bei den Schultern. "Was ist los?", fragte er, wobei selbst bei ihm etwas Panik in der Stimme mitschwang.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Mein Bauch!", sie sah ihn an:"Richtige Koliken!"
Remy merkte, dass ihr Arm mittlerer Weile so stark zitterte, dass sie sich kam noch halten konnte:"Es ist doch noch viel zu früh für Wehen!", Angst machte sich weiter und weiter in ihr breit.

"Es darf nichts mit der kleinen sein!", brachte sie unter schwerem Schnaufen leise durch.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36640
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Versuch ruhig zu bleiben, es ist bestimmt alles in Ordnung", versuchte er sie zu beruhigen. Zuerst hatte er sie selbst ins Krankenhaus fahren wollen, doch das war ihm nun zu riskant und er entschied sich dafür, den Krankenwagen zu rufen, was kurz darauf geschehen war, da er sein Handy immer in der Hosentasche hatte.

"Kannst du laufen?", fragte er dann und zog schon Remys Arm über seine Schultern und fasste mit dem anderen Arm um ihre Taille.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Natürlich!", nickte sie und sah ihn an:"Wenn ich sie jetzt auch noch verliere...", ihr Arm steigerte das Zittern, sie hielt die ruhigere Hand auf ihrem Bauch:"Meine Handtasche steht vorne an der Tür, die Tasche mit meinen Sachen, ist gepackt in meinem Zimmer!", erklärte sie dann unter tiefen Seufzern.
54438 Beiträge Seite 66 von 4537

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast