[RPG] [SPOILER] Take me... - or let it be!

Moderator: Housekatze

54323 Beiträge Seite 69 von 4527
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Während Remy schlief, zumindest hoffte House, dass sie es tat, hantierte er zunächst in der Küche. Er rührte in einer großen Schüssel alle Zutaten für Eierkuchen zusammen und stellte den fertigen Teig dann in den Kühlschrank, damit er ihn nur noch backen musste, wenn Remy aufwachte.

Danach ging er ins Wohnzimmer und las in einem Programmheft, legte es wieder zur Seite und schaltete den Fernseher wahllos auf irgendeinem Sender ein. Was auch immer lief, er konnte sich sowieso nicht darauf konzentrieren. Er überlegte, wie er Remy wieder beruhigen konnte, sie würde jetzt furchtbare Angst, haben, dass doch noch etwas mit dem Kind passierte.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


Remy drehte sich leicht zur anderen Seite, vielleicht war es sogar besser, wenn es wärmer war und somit war es wahrscheinlich sogar gut, dass das Fenster zu war.

Sanft strich sie hin und wieder über ihren Bauch, in ihrem Kopf wimmelten die Gedanken durch einander.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Nach einigen Stunden beschloss House dann nachzusehen, ob alles in Ordnung war. Außerdem hatte Remy heute noch nichts gegessen.

Er stand auf und öffnete dann leise ihre Zimmertür. Als er sah, dass sie nicht mehr schlief, kam er herein und setzte sich auf einen Stuhl. "Ausgeruht? Du solltest jetzt erstmal was essen, du bist bestimmt am verhungern!"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ja, ich habe lange geschlafen!", antwortete sie leise:"Ich sollte etwas essen, ja!", nickte Remy dann.
Sie drehte sich und blickte ihn an:"Was hast du in der Zwischenzeit gemacht?"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Essen vorbereitet und vor der Glotze gehangen, was man eben so macht, wenn einem langweilig ist", grinste er und stand auf.

"Ich werd das Essen fertig machen. Willst du inzwischen noch was trinken oder was anderes?", fragte er dann noch, bevor er in die Küche zurück lief.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Musst du nicht wieder zurück in die Arbeit?", wollte sie dann wissen, wobei in ihrer Stimme die Angst deutlich zu hören war.

Remy schüttelte ihren Kopf:"Nein, danke, ich brauche nichts!"
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Theoretisch schon, aber erstmal sorge ich dafür, dass du was zu essen bekommst und dann mach ich mich auf die Socken." Er verließ das Zimmer und verteilte den Eierkuchenteig in zwei Pfannen. Während sie buken, deckte er den Tisch.

Nach vielen fehlgeschlagenen Wendeversuchen waren die Eierkuchen schließlich fertig und House stellte sie auf den Tisch, ehe er in Remys Zimmer zurückging, um sie zu holen.

"Es gibt Essen", meinte er lächelnd und blieb im Türrahmen stehen.
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ich...", sie sah ihn an:"Kannst du es mir nicht ans Bett bringen?", fragte Remy. Sie hatte Angst aufzustehen, wollte sich nicht viel bewegen, die Anstrengung würde dem Kind sicher schaden.

Was würde sie überhaupt machen, wenn House zur Arbeit ging und sie ganz alleine hier war. Wie sollte sie zur Toilette kommen?
Zuletzt geändert von Houslerin am Di 13. Sep 2011, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


Er sah sie an. Ihm war klar, dass sie Angst hatte, nach allem, was an diesem Tag passiert war, doch sie konnte sich jetzt nicht die restlichen zwei Monate ihrer Schwangerschaft im Bett verkriechen.

"Komm schon, du kannst dich dann gleich wieder hinlegen. Nur zum essen." Er durchmaß ihr Zimmer mit einigen wenigen Schritten und kam neben ihrem Bett zum Stehen, wo er ihr eine Hand hinhielt.

 

Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Ich weiß nicht, ob das so gut ist...", sie zögerte, jetzt aufstehen und später war sie ganz alleine:"Vielleicht hätte ich doch lieber im Krankenhaus bleiben sollen!", meinte sie dann und sah House ängstlich an.
Remy Hadley
House
House
Beiträge: 36582
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 15:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal


"Es sind doch nur ein paar Schritte." Er sah sie bittend an und schüttelte dann den Kopf. "Im Krankenhaus wärst du noch unglücklicher, hier hast du gewohnte Umgebung", meinte er dann entschieden und blieb noch immer neben dem Bett stehen.

"Komm, du kannst doch nicht die nächsten Wochen im Bett bleiben!"
Houslerin
House
House
Beiträge: 9239
Registriert: So 7. Aug 2011, 23:25
Danksagung erhalten: 22 Mal


"Aber vielleicht wäre das das beste!", sie sah ihn an:"Ich hätte sie heute fast verloren, weil ich nicht genug auf sie aufgepasst habe und zuviel gearbeitet habe und rumgelaufen bin. Ich hätte das nicht tun sollen!Ich will nicht nochmal an dem Punkt sein!"
54323 Beiträge Seite 69 von 4527

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste