Deine Meinung zur Episode? (1(schlecht)-10(unglaublich)) // Your opinion (1 (bad)-10 (awesome))

5%
1
3
Keine Stimmen
2
2%
3
1
Keine Stimmen
4
Keine Stimmen
5
5%
6
3
5%
7
3
15%
8
9
19%
9
12
50%
10
31

Insgesamt abgegebene Stimmen: 62

Antworten
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Benutzeravatar
mj1985
House
House
Beiträge: 7358
Registriert: So 18. Okt 2009, 21:18
Lieblingscharakter: House
Shipper: Huddy, Hilson, Hacy
Lieblingsepisode/n: 5x24, 6x01, 6x22, 7x03
Fox-Gucker: Ja
Wohnort: Lübeck

Erstausstrahlung USA: Montag, 15. November 2010
Erstausstrahlung Schweiz:
Erstausstrahlung Österreich: Donnerstag, 01. September 2011
Erstausstrahlung Deutschland: Dienstag, 17. Mai 2011
Autor: Lawrence Kaplow
Regisseur: Tucker Gates
Gastdarsteller der Episode: Amber Tamblyn als Martha Masters; Cynthia Watros als Sam Carr; Dylan Baker als Dr. Dave Broda, Hayley Chase als Julie; Samantha Smith als Lulu; Andrew Fiscella als Niles; Aaron Refvem als Roger; Devon Woods als Eve; Leslie Murphy als Natalie; Tess Kartel als Geerte; Neil Sandilands als Captain Vanderhoof; Daniel Colembie als Dr. Trimingham; Demetrius Grosse als Hacinte; Elijah Montgomery als Ebo; Bobbin Bergstrom als Nurse

Inhalt:
House begibt sich in tödliche Gefahr, als er absichtlich in die Quarantäne-Station eindringt. Ein 16-jähriges Mädchen wird mit Verdacht auf Pocken ins Princeton Plainsborow gebracht. Julie war mit ihrem Stiefbruder Roger tauchen und hat in einem alten Wrack einen Glasbehälter gefunden. Als der Behälter versehentlich zu Boden fiel, hat sich Julie beim Auflesen der Scherben an der Hand verletzt. Kurze Zeit später tauchten erste Symptome auf und dem Mädchen ging es rapide schlechter, so dass die Familie Julie sofort ins Krankenhaus brachte.
Nach einigen Tagen erkrankt der Vater ebenfalls. Und die ersten Untersuchungen deuten auf einen schrecklichen Verdacht hin: Pocken. Sofort wird das Krankenhaus hermetisch abgeriegelt und die Seuchenbehörde übernimmt das Kommando. Der Einzige, der nicht an Pocken glaubt, ist House. Doch ihm wird jeglicher Zugang zu den Patienten verwehrt.
Natürlich nimmt House das nicht hin und betritt schließlich unerlaubt die Quarantäne-Station. Dort muss er mit ansehen, wie der Vater des infizierten Mädchens stirbt.
Sollte sich der Pockenverdacht bestätigen, wären somit auch Houses letzte Stunden gezählt.

Englisch:
SOMETIMES HONESTY ISN’T ALWAYS THE BEST POLICY
ON AN ALL-NEW “HOUSE”

MONDAY, NOVEMBER 15, ON FOX
Amber Tamblyn, Cynthia Watros and Dylan Baker Guest-Star

After a 200-year-old medicine jar found on an off-shore shipwreck shatters in a teenage girl's palm, she is admitted to Princeton Plainsboro for symptoms closely linked to smallpox. When the Center for Disease Control's Dr. Dave Broda (guest star Dylan Baker) institutes a lockdown on the hospital and suspends House's team's ability to diagnose, Masters (guest star Tamblyn) grows suspicious of Broda's motives and becomes convinced that the patient is suffering from a different disease. The girl's father soon experiences similar symptoms, and House is forced to make a precarious decision that puts his own life in jeopardy. Meanwhile, Wilson (Robert Sean Leonard) and Sam (guest star Cynthia Watros) comfort a 6-year-old chemotherapy patient (guest star Devon Woods) who prompts them to examine their relationship.
Locations:
Los Angeles Harbor Pier 60

Behind the Scenes:


Promofotos:


Screencaps:
http://www.drhouse-forum.de/gallery/screencaps-a1061/

Promovideos:
Zuletzt geändert von mj1985 am Di 5. Apr 2011, 19:54, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
mj1985
House
House
Beiträge: 7358
Registriert: So 18. Okt 2009, 21:18
Lieblingscharakter: House
Shipper: Huddy, Hilson, Hacy
Lieblingsepisode/n: 5x24, 6x01, 6x22, 7x03
Fox-Gucker: Ja
Wohnort: Lübeck

Re: 7x07 - 'A Pox on our House'
Beitrag
[video][/video]

[video][/video]

[video][/video]
Zuletzt geändert von mj1985 am Mi 17. Nov 2010, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Housito
Foreman
Foreman
Beiträge: 442
Registriert: So 25. Okt 2009, 07:36
Lieblingscharakter: House
Shipper: Hilson ;-)
Lieblingsepisode/n: Three Stories, Autopsy, Broken
Fox-Gucker: Ja
Wohnort: Wonderful Hughniverse Of Hugh

Re: 7x07 - 'A Pox on our House'
Beitrag
Das war mal wieder eine Episode ganz nach meinem alten House Herzen, das immer noch den Staffeln 1-3 nachtrauert.
House hat genau so agiert, wie wir es von ihm erwarten (die holländische ...., ohne Schutzkleidung in die Isolierstation, usw) , aber offensichtlich tat es ihm leid, Cuddy zum Wohle seines Patienten in der letzten Folge belogen zu haben. Nur ärgerlich, dass sie, die nie wollte, dass er sich für sie ändert, so gar nicht einlenkt und ihm verzeiht.
Die kleine Eve hat mich von ihrer Schauspielerei sehr an Andie in "Autopsie" erinnert. Herzergreifend. Und Wilson's Blick, als sie ihn mit Lambie bewirft - göttlich!
House riskiert (mal wieder) sein Leben, um zu beweisen, dass seine Diagnose stimmt. Schade, dass sie für den Vater zu spät kam.

Nachdem ich weiter oben die Bilder zum Vorfilm gesehen habe, kann ich nur sagen "Hut ab", was für ein Aufwand da für eine Fernsehserie getrieben wird, ist schon enorm.

Mir gefällt nur nicht, wie sich diese Huddy-Sache entwickelt. Die Macher der Serie sollen es richtig durchziehen und notfalls mit einem Knall enden lassen oder sie hätten die beiden gar nicht erst zusammen kommen lassen dürfen. Aber so wie sich die Sache momentan entwickelt, ist sie für mich weder heiß noch kalt :no:

Trotzdem die Folge war insgesamt sehr sehenswert, mit vielen tollen House-Szenen und einer erstaunlich kecken MMM, oder 3M, wie sie jetzt überall genannt wird. Sie ist als einzige bei der Stange geblieben und hat House geholfen, als die anderen schon resigniert hatten.
Zuletzt geändert von Housito am Mi 17. Nov 2010, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Avatar made by Kelvin
I'm speechless - I'm literally without a speech! Bild
Benutzeravatar
Sandy House
House
House
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 11:16
Lieblingscharakter: House, Cuddy, Wilson
Shipper: H/W, Hacy, House/Dominika, H/C, Hameron
Lieblingsepisode/n: alle
Fox-Gucker: Nein

Re: 7x07 - 'A Pox on our House'
Beitrag
Super Folge. :thumbup:

Der Fall war spannend. :)

Das Verhalten von House war mal wieder typisch. :D Schön, dass man wieder den guten alten House gesehen hat. :) So wie in den ersten 3 Staffeln. Die Sprüche waren auch wieder super. :cool: Martha M. Masters ist auch klasse. :cool:
Zuletzt geändert von Sandy House am Fr 22. Apr 2011, 10:39, insgesamt 6-mal geändert.
Bild
:stock: :bouo: :jojo: :vicodin: :hugh: :house11: :cuddy22: 8o :smartass:
Benutzeravatar
kruemel740
Kutner
Kutner
Beiträge: 49
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 23:48
Lieblingscharakter: House
Lieblingsepisode/n: Broken

Re: 7x07 - 'A Pox on our House'
Beitrag
:yeah: Mal wieder eine richtig tolle Folge, sehr "housig".

Der Fall war sehr spannend mit vielen kleinen Wendungen. Auch die Verbindung der Anfangsscene, in der der Sohn auch seinen Vater verliert mit der Scene "heute" fand ich sehr bewegend.
Ich habe sehr über die "Translationsecene" geschmunzelt und hatte eigentlich dann erwartet, dass Cuddy in sein Büro stürmt und richtig sauer wird.

Cuddys Verhalten am Ende hat mich enttäuscht - ist aber auch typisch für die Macher von HOUSE, dass etwas in die Länge zu ziehen und passt auch zum - manchmal für mich schwer nachvollziebarem - Verhalten von Cuddy besonders in Staffel 6. Vielleicht kommt ja bald eine schöne Versöhnungsscene oder es muss so richtig knallen.
Für mich besteht auch ein Missverhältnis darin, dass Cuddy House "rettet" nach dem er in 6x22 Hannah verloren hat, aber es hier ihr kaum wichtig erscheint, dass House gerade einen Patienten verloren hat, obwohl er sein Leben riskiert hat.
Einerseits hält sich House auch etwas zurück und versucht gar nicht erst ihr das richtig zu erklären, warum er so handeln musste bzw. kommt nicht auf seine Befürchtungen zurück, die er Ende der ersten Folge bzgl. ihrer Beziehung gehabt hat. Andererseits denkt er vielleicht auch, er hat's Cuddy deutlich genug gesagt und sie müsste eigentlich wissen, wie er tickt. Da stecken beide irgendwie fest. Bin mal gespannnt, wie das Problem in der/den nächsten Folge/n gelöst wird.

HL fand ich super, teilweise sehr emotional und auch Amber als M³ gefällt mir immer besser. Irgendwie ein "Mini-House" mit Moral.

So, jetzt werde ich mir die Folde nochmal anschauen. :wink:
Zuletzt geändert von kruemel740 am Mi 17. Nov 2010, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
roobsi
Cameron
Cameron
Beiträge: 186
Registriert: Di 20. Apr 2010, 20:24
Lieblingscharakter: House
Lieblingsepisode/n: 1x21, 3x20, 4x16, 5x24, 6x22, 7x11, 7x15
Fox-Gucker: Ja
Wohnort: Ba-Wü

Re: 7x07 - 'A Pox on our House'
Beitrag
Zu 7x07 (die ich endlich mal geschaut habe) kann ich nur sagen: Ich werde mit der 7. Staffel und der Huddy-Beziehung endlich RICHTIG warm. :)
Die Episode hat mir so richtig gut gefallen, großartige Schauspielerlleistungen und auch bewegender Inhalt. :roll:
Daher muss ich sagen, dass mir diese Episode von der bisherigen Staffel 7 wohl neben 7x08 am Besten gefällt und ich mich so auf die 2. Hälfte von Season 7 so richtig freue. :)

Lg
roobsi

PS: Ja, mich gibts auch noch. ;) :wink:
Bild
Die Signatur mit unfreiwilliger Komik. ;D

"Supernatural"-Seite