8x22 - 'Everybody Dies' (Series Finale)

62 Beiträge Seite 3 von 6
Pa1n
Housefan
Housefan
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 15:48


Was für ein geniales Serienende... 8o
Und was für eine Wendung...
Als ich die Promo sah, hab ich mir schon das Ende in etwa ausgerechnet (schwerer Fehler bei Shore...), aber so... top :)

Vor allem "Cancer's boring ;) "


(hoffe, das war nicht zu sehr gespoilert) :)

Da haben sich Blake, Etti und vor allem Shore (Danke für die Erfindung dieser Serie :) ) aber mal richtig was einfallen lassen.

Dennoch schade, dass es jetzt vorbei ist :(

P.S.: Ich scheine, wie AussieFan, auch sehr verwirrt zu sein, so oft wie mir nach dem Absenden was neues einfällt o0 :mad: :rofl:
Zuletzt geändert von Pa1n am Di 22. Mai 2012, 04:14, insgesamt 5-mal geändert.
AussieFan12
God
God
Beiträge: 958
Registriert: So 21. Nov 2010, 12:04
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal


tolles Finale 8o
aber ich bin gerade einfach nur total verwirrt - das muss ich erstmal verarbeiten!
DrGregoryGregHouseMD
Cuddy
Cuddy
Beiträge: 514
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 19:56
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Ich kann no ch immer nciht glauben das es zu Ende ist... bin immernoch am heulen... wie ein Schlosshund :(

Aber mein größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen, Sella Ward kam als Stacy zurück- Es war einfach klasse..
Spektakulär, spannend und sarkastisch. Und auf typische alte House-Art gemacht. Es war sooo genial!!!!!!
Ein besseres Ende hätte es nicht geben können ;)

Aber House hat nun nicht wirklich ein Kind oder? :confused:
Pa1n
Housefan
Housefan
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 15:48


DrGregoryGregHouseMD hat geschrieben:
Aber House hat nun nicht wirklich ein Kind oder? :confused:
Wenn es sein Kind wäre, müsste es mindestens 8 Jahre alt sein (6 Steffeln, Staffel 7 geht über 1 Jahr [Thirteen war 1 Jahr weg] und vor der 1. Folge der 8. Staffel hatte House auch schon einige Monate Knast + 3 Monate Urlaub hinter sich]
DrGregoryGregHouseMD
Cuddy
Cuddy
Beiträge: 514
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 19:56
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


@pain:

(sry, mein browser spinnt beim dh-f, deswegen kann ich nicht zitieren)
Danke für die auflärung.. hab ich gar nicht drüber nachgedacht..hast recht ;D
Unique
House
House
Beiträge: 1418
Registriert: So 11. Jul 2010, 09:04
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal


irgendwie klingt das richtig genial wenn ihr sagt dass es ein geiles serienfinale ist o0 8o :yeah: :yeah: :yeah:
Zuletzt geändert von Unique am Di 22. Mai 2012, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
AussieFan12
God
God
Beiträge: 958
Registriert: So 21. Nov 2010, 12:04
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal


Dass du dich das traust, hier rein zu schauen, wo du es doch noch nicht gesehen hast!? Also ich hätte Angst, dass mir hier total viel verraten wird :D
Ich muss das nochmal schauen...bin immer noch total perplex, dass es wirklich die letzte Folge war! Der Fakt geht einfach nicht in meinen Kopf rein und auch das was in der Folge passiert ist. Wahrscheinlich muss ich die noch 5 mal sehen, bis ich an den Punkt komme wo ich das wirklich realisiere und hier dann auch ausführlich meine Meinung zu schreibe! :confuse:
SBbluesky86
Thirteen
Thirteen
Beiträge: 108
Registriert: So 1. Jan 2012, 12:38
Danksagung erhalten: 141 Mal


Ich bin auch immernoch ganz fassungslos....ich glaube richtig realizieren werde ich es erst wenn im Sep./Okt alle Serien mit neuen Staffel aufwarten, nur House bleibt aus :(
Momentan schauch ich positiv Richtung Juli :yeah: :D Danach können dann die Depressionen einsetzen, dass House vorbei ist...

Zur Episode, etwas war ich enttäuscht, da es mich sehr an Akte X erinnert hat, wie alle Personen die eine wichtige Rolle in House Leben spielen nochmal auftauchen (scheint in Hollywood nur einen Weg zu geben, alle wichtigen Personen in einer Folge zusammen zuführen...)

Und die Beeridungsnsprachen, haben mich ganz leicht an Two & A Half Men erinnert, einige sagen was psoitives und andere negatives oder eben beides zusammen. Wilsons Ansprache hat ja den Vogel abgeschossen :D Hat sich ja schon ausgelassen :D

Das Ende war perfekt, alle hatten immer gesagt House ist keine Happy-Ending Show und man wird House nicht sehen wie er auf seinem Motorrad Richtung Sonnenuntergang rast - Perfekt das es so war.

Es war ne tolle Folge, mich würde nur mal interessieren was House macht wenn Wilson dann gestorben ist, er hat ja nun garnichts mehr...

Ich bin dafür das wir in 6 Monaten zu sehen bekommen was aus Greg wird :stock:
Zuletzt geändert von SBbluesky86 am Di 22. Mai 2012, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
soleil444
Taub
Taub
Beiträge: 27
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 21:14
Hat sich bedankt: 1 Mal


It's official: I like soooo much House & Wilson's couple! :D 8o 8o

Thanks a lot for these 8 years of emotion, it's a really great show. Best show, best drama, best end with House & Wilson.

Thanks you very much :yeah: :yeah: :yeah: Good bye House :wink: :wink: We will miss you very much as fans. :cry:

Aurevoir House :wink:
AussieFan12
God
God
Beiträge: 958
Registriert: So 21. Nov 2010, 12:04
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal


SBbluesky86 hat geschrieben:
Es war ne tolle Folge, mich würde nur mal interessieren was House macht wenn Wilson dann gestorben ist, er hat ja nun garnichts mehr...
Ich bin dafür das wir in 6 Monaten zu sehen bekommen was aus Greg wird :stock:
auja :thumbup:
housefan!
Kutner
Kutner
Beiträge: 40
Registriert: Di 3. Mai 2011, 19:35


Ich fand das Finale echt super! :)
Also zuerst mal hab ich mich total gefreut, dass Stacy auch drin vorgekommen ist. Damit hätt ich zwar niemals gerechnet, aber es war so süß, wie sie gesagt hat, dass sie ihn immer lieben wird. :) Und das mit Cameron fand ich auch total gut, vor allem wie sie dann am Ende zu ihrem Mann und Kind gegangen ist. :) Auch Taub's "Ende" mit den zwei Kindern war klasse und wie Foreman dann dieses Kärtchen von House gefunden hat ebenfalls. Haha, aber dass Chase jetzt House Büro bekommen hat, find ich eigentlich nur witzig :D Vor ein paar Tagen hab ich noch irgendwo gelesen, dass Chase ja eigentlich seine eigene Sendung haben könnte (Keine Ahnung wo das war.. Vielleicht hier oder in irgendeinem Buch oder so), das geht ja jetzt :P Und ich fands gut, dass auf House's Beerdigung auch noch 13, seine Mutter, etc. waren und was gesagt haben.. Nur Masters fand ich ein bisschen fehl am Platz, aber die mocht ich eh noch nie. :P
Naja, und ich war ja eigentlich felsenfest davon überzeugt, dass House im Serienfinale sterben würde, aber als dann dieser Feuerbalken auf ihn drauf gefallen ist, musste ich so anfangen zu weinen, dass ich mir doch ein anderes Ende gewünscht hab. Ist ja dann zum Glück auch passiert. Obwohl ich so ein Happy End mit Fahrt in den Sonnenuntergang undso leicht klischeehaft finde, ist es trotzdem ganz schön beruhigend, dass er nicht gestorben ist.
Ich frag mich nur, wie es dann nach Wilson Tod weitergehen soll, weil House hat ja schon öfter gesagt, dass er sich verändert will und das hat ja bisher noch nicht so gut geklappt. Naja egal, wir werdens wohl nie erfahren..
Ich kanns aber trotzdem noch nicht so ganz fassen, dass es jetzt echt vorbei ist. Seit der ersten House Folge, die ich vor 2,5 Jahren geschaut hab, bin ich so ein riesen Fan und zu wissen, dass es jetzt nie wieder eine neue Folge geben wird, macht mich so traurig! :cry:
hypochondra
House
House
Beiträge: 1936
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 19:10
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal


Mich erstaunen die positiven Resonanzen sehr o0 . Mir hat man jedenfalls den Abschied leicht gemacht. Das war echt too much.
Ich fang dann nochmal bei Staffel 1 an. :D
62 Beiträge Seite 3 von 6

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast